Schlagersänger polarisiert

Michael Wendler warnt in bizarrem neuen Interview vor „neuer Weltordnung“

Michael Wendler bei einem Gerichtstermin
+
Michael Wendler muss derzeit den Auszug seiner Tochter Adeline Norberg verkraften.

Der Schlagersänger Michael Wendler warnt nun öffentlich vor einer neuen Weltordnung. In einem Interview macht der 48-Jährige klar, wer angeblich die Strippen weltweit ziehen würde.

NRW – Michael Wendler (48) geht nach fast einem Jahr wieder den Schritt in die Öffentlichkeit. Zum ersten Mal seit seinem Bruch mit dem Kölner TV-Sender RTL hat der Schlagersänger wieder ein Interview gegeben. Allerdings keinem TV-Sender, berichtet RUHR24*.

SchlagersängerMichael Wendler
Geboren22. Juni 1972 (Alter 48 Jahre), in Dinslaken
Aktuelle EhepartnerinLaura Müller (verh. 2020)
KinderAdeline Norberg

Michael Wendler: Interview mit rechtspopulistischem Magazin Compact

Ein Interview von Michael Wendler ist selten geworden. Meist verbreitet der 48-Jährige seine Corona-Verschwörungstheorien auf seinem Telegram-Account* – auf Instagram ist der Schlagersänger bereits gesperrt worden. Das Interview mit dem Magazin Compact stellt daher eine Ausnahme dar (alle News zu Promis aus NRW* bei RUHR24).

Könnte es an der Ausrichtung des Magazins legen? Compact präsentiert sich als Sprachrohr der Partei AfD und der Pegida-Bewegung. Seit März 2020 stuft der Verfassungsschutz das Magazin als Verdachtsfall ein. Das Interview fand bereits Ende April statt, ist allerdings erst vor wenigen Tagen veröffentlicht worden.

Michael Wendler glaubt an neue Weltordnung: Elite soll die Strippen ziehen

Wie der Schlagersänger dem Magazin erklärt, würde die Regierung Deutschlands nicht mehr aufhören, die Maßnahmen zu verschärfen. Dabei sei das für Michael absolut unverständlich – das Virus sei schließlich nicht schädlich. Die Maßnahmen sollen nur einer Elite (Medien, Regierungen, NGOs) dabei helfen, eine neue Weltordnung zu schaffen.

„Die Menschen in Deutschland verstehen nicht, dass sie in großer Gefahr sind. Ein Virus zu bekämpfen, das ist bloß ein Alibi“, erklärt Michael Wendler. „Man versucht die Menschen zu täuschen über diese angebliche Pandemie, um eine neue Weltordnung zu installieren, eine Agenda läuft hier im Hintergrund und das muss den Menschen aufgezeigt werden.“

Michael Wendler: Vorwurf an Medien, Politik und Großkonzerne

Dass sich die Menschen an die Maßnahmen halten würden, würde vor allem an den „Mainstream-Medien“ in Deutschland liegen. Diese Medien sollen eine Mitverantwortung dafür tragen, die Gefahr durch das Virus größer gemacht zu haben, als es eigentlich sei. Demnach hätten die Medien vor allem Angst geschürt, weil sie „tatsächlich mit der Bundesregierung und einigen Großkonzernen in einem Boot sitzen“, ist sich der Schlagersänger sicher.

Video: Vater von Michael Wendler – „Er ist nicht krank im Kopf!“

Mit Blick auf die weltweiten Vorgänge, sei für Michael Wendler klar, wer eigentlich die Strippen der Corona-Pandemie* ziehen würde: Klaus Schwab, Wirtschaftswissenschaftler und Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums, und Microsoft-Gründer Bill Gates. Vor allem Letzterer ist dem 48-Jährigen ein besonderer Dorn im Auge.

Michael Wendler glaubt an Verschwörungstheorie des Deep State

„Bill Gates ist ein Eugeniker, also ein Mensch, der sich für die Reduzierung der Weltbevölkerung einsetzt. Das alles spielt natürlich zusammen. Man trifft sich hier in Davos, man redet auch von der Davos-Clique. Wenn ich sage ‚man‘, dann meine ich eben verschiedene Politiker, Großkonzerne sowie den Deep State, die im Hintergrund versuchen, diese ganzen Ideologien jetzt einzuführen und umzusetzen“, heißt es in dem Interview.

Bei der Stürmung des US-Kapitols im Januar 2021 waren auch Anhänger der QAnon-Bewegung dabei – ausgelöst durch eine Rede von Donald Trump.

Die Verschwörungstheorie des Deep State geht auf die QAnon-Bewegung zurück. Die in den Vereinigten Staaten populäre Bewegung glaubt daran, dass eben jene Großkonzerne und auch einzelne Personen, einer von ihnen soll Donald Trump sein, die eigentlichen Fäden ziehen. Dabei jedoch nicht der amerikanischen Bewegung, sondern auf der ganzen Welt. Eine offizielle Regierung soll dabei nur den Schein der Demokratie wahren. Bewiesen ist das jedoch nicht. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

FDP-Chef Christian Lindner: Private Fotos seiner neuen Freundin im Netz aufgetaucht
Leute

FDP-Chef Christian Lindner: Private Fotos seiner neuen Freundin im Netz aufgetaucht

Die neue Freundin von FDP-Chef Christian Lindner ist keine Unbekannte: Die schöne Franca Lehfeldt arbeitet bei RTL. Jetzt sind private Fotos der 28-Jährigen aufgetaucht.
FDP-Chef Christian Lindner: Private Fotos seiner neuen Freundin im Netz aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.