Andrea Sparmann von der „Ostseewelle“

Moderatorin berichtet in Sendung über ihr privates Drama

+
Die Moderatorin verkündete live im Radio die wundervolle Nachricht. 

Ostseewelle-Moderatorin Andrea Sparmann verkündete live im Radio eine wunderbare Nachricht. Die 36-Jährige erlebte erst im vergangenen Jahr ein unfassbares Drama. 

  • Andrea Sparmann ist Radiomoderatorin beim Sender „Ostseewelle“.
  • Nun berührte Sparmann die Zuhörer mit einer sehr persönlichen Nachricht - live auf Sendung. 
  • Die 36-Jährige berichtete über ein privates Drama aus dem Jahr 2017. 
  • Doch die Radiomoderatorin konnte auch eine schöne Mitteilung machen. 

Rostock - Ostseewelle-Moderatorin Andrea Sparmann überraschte ihre Zuhörer live im Radio mit einer wunderschönen Nachricht: die 36-Jährige ist im sechsten Monat schwanger. Ganz freiwillig hat die „Guten Morgen“-Moderatorin das Geheimnis jedoch nicht ausgeplaudert, Kollege Uwe Worlitzer verplapperte sich live auf Sendung, wie die Ostsee-Zeitung berichtet. Wie Sparmann dann selbst erklärte, wird sie bereits im März in Mutterschutz gehen, der Geburtstermin steht dann für den kommenden Frühling an. 

Ostseewelle-Moderatorin durchlebte 2017 unglaubliches Drama

Wunderbare Baby-News, die viele Zuhörer Andrea Sparmann besonders gönnen. Im April 2017 durchlebte die junge Blondine ein unfassbares Drama. Die 36-Jährige, damals im sechsten Monat schwanger, wurde zunächst mit einem Blutsturz ins Krankenhaus eingeliefert. Sparmann brachte ihren Jungen dann in einer Not-Operation tot zur Welt. „Ich habe noch nie so sehr geliebt, wie ich dieses Kind geliebt habe“, erzählte die damals 35-Jährige gegenüber der OZ

Über ihren Facebook-Account teilte Andrea Sparmann damals ihre Trauer. Zuhörer und Fans standen der Moderatorin mit aufbauenden Worten zur Seite. 

Nach der Verkündung der freudigen Baby-Nachricht gratulieren nun Dutzende Fans der jungen Familie. „Ich freu‘ mich so sehr für dich. Hatte richtig Gänsehaut gehabt, als meine Mutter es mir gesagt hatte“, freut sich eine Zuhörerin mit der 36-Jährigen. 

Video: Schlafposition von Schwangeren kann die Wahrscheinlichkeit für eine Totgeburt erhöhen

Auch interessant: Frau postet Foto ihrer toten Schwester - aber ein zweites Bild erschüttert noch mehr

Lesen Sie auch: Sie trennen 14 Jahre: Matthias Schweighöfer (37) spricht erstmals über neue Freundin Ruby O. Fee.

Passend: Heißeste Radio-Moderatorin?  Pikante Fotos von Lola Weippert, wie extratipp.com* berichtet. 

Letzte Sendung: Eine der größten Radio-Legenden Deutschlands hört auf

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Bauer sucht Frau"-Drama: Gerald mega genervt von dieser Aktion seiner Anna

Anna und Gerald haben bei "Bauer sucht Frau"- ihr Glück gefunden. Die beiden gelten nach ihrer Hochzeit bei der RTL-Kuppelshow als das Traumpaar. Doch scheinbar ist …
"Bauer sucht Frau"-Drama: Gerald mega genervt von dieser Aktion seiner Anna

Neue Helene Fischer: Melissa Naschenweng im heißen Outfit bei Mega-Auftritt

Melissa Naschenweng ist der Shooting-Star aus Österreich - und macht Helene Fischer Konkurrenz. Bei einem Auftritt begeistern sie ihre Fans jetzt in einem heißen Outfit.
Neue Helene Fischer: Melissa Naschenweng im heißen Outfit bei Mega-Auftritt

Felix Lobrecht klare Meinung zu „Fridays for Future“ - „ungef***te 14-Jährige“

Er ist der heißeste Comedian-Newcomer, doch sein Humor ist oft umstritten. Die Rede ist von Felix Lobrecht. Was er jetzt raushaut, geht allerdings sehr tief unter die …
Felix Lobrecht klare Meinung zu „Fridays for Future“ - „ungef***te 14-Jährige“

Heidi Klum postet Video auf Instagram - Zeigt sie ihren Babybauch?

Ist Heidi Klum schwanger? Nach Wolfgang Joop heizt die Model-Mama die Gerüchteküche nun selbst mächtig an. Sie postet ein ziemlich eindeutiges Video.
Heidi Klum postet Video auf Instagram - Zeigt sie ihren Babybauch?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.