1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

Nach 30 Jahren: Wetterexpertin Maxi Biewer verlässt RTL

Erstellt:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Nach über 30 Jahren als Wetterexpertin verlässt Maxi Biewer RTL
Nach über 30 Jahren als Wetterexpertin verlässt Maxi Biewer RTL © RTL

Über drei Jahrzehnte lang war sie die Wetterexpertin bei RTL. Nun verlässt Maxi Biewer den Kölner Sender. Das gab RTL jetzt bekannt.

Köln - Ihre Wettervorhersagen haben schon lange Kultstatus erreicht. Doch nach über 30 Jahren als Wetterexpertin, wird die beliebte Moderatorin Maxi Biewer (57) den Sender RTL nun verlassen. Das Motto der Ost-Berlinerin: „Bei RTL sitzen die wichtigsten Menschen vor dem Fernseher.“

Wetterexpertin Maxi Biewer verlässt RTL

Das gab RTL nun in einem Statement bekannt. Maxi Biewers Kollege Björn Alexander verabschiedet sich von der 57-Jährigen: „Es gibt nicht viele Menschen, die so viel Charme und Energie in den Morgenstunden versprühen wie Maxi Biewer. In tausenden Wettersendungen konnten sich Millionen Menschen Tag für Tag davon überzeugen und sich ebenso umfassend wie kompetent über das Wettergeschehen informieren.“

Im Jahr 1992 hat die gebürtige Ost-Berlinerin als Wettermoderatorin bei RTL begonnen und seitdem mehr als 15.000 Vorhersagen gemacht. Eine unvergleichliche Karriere. „Wer Maxi kennt, der weiß, welche Energie sie hat“, führt Björn Alexander weiter aus.

Maxi Biewer geht auf Reisen

„Einerseits ist es traurig, wenn wir Kolleginnen oder Kollegen nicht mehr um uns haben oder wir uns schrittweise aus den Augen verlieren. Auf der anderen Seite freut man sich, dass sich ein Stück Lebensglück und Traum erfüllt.“ Denn Maxi Biewer hat bereits große Pläne nach ihrem Abschied vom TV-Wetter.

Maxi Biewer
Nach über 30 Jahren als Wetterexpertin verlässt Maxi Biewer RTL © dpa | Britta Pedersen

Gemeinsam mit ihrem Mann möchte die 57-Jährige auf Reisen gehen. „Im Sommer geht es zu den Kanaren. Anschließend - also am Ende der atlantische Hurrikansaison - werden wir Richtung Karibik weiter segeln“, wird sie zitiert. Während RTL damit einen weiteren Abgang zu verzeichnen hat, tut sich beim Kölner Sender parallel dazu Neues: So wird Joachim Llambi in der „Deutschland sucht den Superstar“-Jury aushelfen, wie jüngst bekannt wurde. Verwendete Quellen: rtl.de

Auch interessant

Kommentare