Auftritt und Autogrammstunde

Nach Konzert von “Bibi“ hagelt es Shitstorm gegen Veranstalter und Eltern

+
„Bibi“ singt vor ihren Fans.

Sie spielt die Hauptrolle „Bibi“ bei „Bibi und Tina“ und veröffentlicht nebenbei Musikalben: Jetzt gab Allroundtalent Lina Larissa Strahl ein Kurzkonzert im Allee-Center in Hamm. Doch der Gig artete aus.

Hamm - Lina Larissa Strahl alias „Bibi“ gab im Allee-Center in Hamm einige Songs zum Besten. Danach sollten alle Fans noch ein Autogramm bekommen. Doch der Gig artete aus. Der Andrang war extremer als gedacht - Kinder quetschten sich in die Einkaufspassage, manche bekamen Platzangst. Schuld sei laut den Besuchern die mangelnde Organisation der Veranstalter. Auch die Eltern sollen ihren Teil zum Chaos beigetragen haben. Mehr Infos dazu auf wa.de.*

nm

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Bollywood-Schauspielerin (17) mit seinem Fuß

Die 17-jährige Bollywood-Schauspielerin Zaira Wasim ist ihrer Aussage zufolge während eines Fluges von einem hinter hier sitzenden Passagier sexuell belästigt worden.
Mann belästigt Bollywood-Schauspielerin (17) mit seinem Fuß

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"

Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"

Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla

Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla

Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.