«Wo wollen wir hin?»

Nena: «Befinden uns in einem intensiven Aufwachprozess»

Sängerin Nena
+
Nena sieht in der Krise auch eine Chance. Foto: Jens-Ulrich Koch/dpa-Zentralbild/dpa

Die Sängerin sieht in der Corona-Krise auch eine Chance. Immer mehr Menschen seien bereit, für einen großen gesellschaftlichen Wandel.

München (dpa) - Die Pop-Sängerin Nena (60) sieht nach eigenen Worten in der Corona-Krise eine Chance zur Entwicklung für die Gesellschaft. «Wir befinden uns in einem intensiven Aufwachprozess», sagte die Sängerin («Licht») in einem Interview des Magazins «ADAC Motorwelt».

«Und wir als Menschengemeinschaft auf dieser Erde sollten jetzt ganz nah zusammenrücken und uns fragen: Wo wollen wir hin? Immer mehr Menschen sind bereit für den großen Wandel, der sich hier vollzieht.» Vor der Pandemie hätten sich die Menschen in einer «künstlich aufgeplusterten Wohlstandsblase» befunden.

Mit Einschränkungen habe sie in den vergangenen Monaten weiterhin Konzerte geben können, berichtete Nena - etwa Open-Air-Konzerte, bei denen das Mitsingen verboten gewesen sei, oder Autokino-Konzerte.

Nena hatte im Oktober mit einem rätselhaften Instagram-Post Diskussionen um mögliche Verschwörungstheorien ausgelöst. Ihr Kollege Xavier Naidoo, der selbst auch im Zusammenhang mit Verschwörungsmythen aufgetaucht war, hatte den Post kommentiert. Nenas Management hatte der «Bild»-Zeitung daraufhin gesagt, dass Nena nicht zum Lager der Corona-Leugner zähle.

© dpa-infocom, dpa:201126-99-470619/2

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Herzogin Meghan: Will sie zurück ins Showbusiness?
Leute

Herzogin Meghan: Will sie zurück ins Showbusiness?

Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen gleich elf Firmen im Steuerparadies Delaware gegründet haben. Verraten die geleakte Dokumente Meghans Zukunftsplanung?
Herzogin Meghan: Will sie zurück ins Showbusiness?
Meat-Loaf-Familie spricht über seinen Tod: Zustand verschlimmerte sich rapide - Ehefrau lag neben ihm, als er starb
Leute

Meat-Loaf-Familie spricht über seinen Tod: Zustand verschlimmerte sich rapide - Ehefrau lag neben ihm, als er starb

Rock-Sänger Meat Loaf ist tot. Er wurde 74 Jahre alt. Der Verdacht zur Todesursache erhärtet sich. Seine Familie äußerte sich zu den Umständen.
Meat-Loaf-Familie spricht über seinen Tod: Zustand verschlimmerte sich rapide - Ehefrau lag neben ihm, als er starb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.