Aurelio Savina: Vom Macho zum Feministen?

TV-Star Aurelio Savina verliebt in eine Wölfin

Der TV-Star Aurelio Savina ist wieder verliebt - extratipp.com berichtet, was dahinter steckt.

Reality-Star Aurelio Savina zeigte sich oft als Macho. In sämtlichen Dating-TV-Formaten suchte der TV-Star nach seinem Glück. Zuletzt offenbarte der Dschungelcamp-Teilnehmer immer öfter ein anderes Gesicht von sich. Und nun die große Überraschung. Der 42-Jährige veröffentlicht ein Bild mit einer unbekannten Schönheit. Was dahinter steckt, gibt es ausführlich und kostenlos bei extratipp.com* zu lesen.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance Sabine Maurer dpa und Geisler-Fotopress picture alliance / dpa und Instagram _theycallme_lala_

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Prinzessin Märtha Louise spricht über ihre Depression: „Es ist wie ein Tunnelblick“
Leute

Prinzessin Märtha Louise spricht über ihre Depression: „Es ist wie ein Tunnelblick“

Psychische Erkrankungen wie Depressionen sind nach wie vor für viele ein Tabuthema, Prinzessin Märtha Louise von Norwegen möchte das ändern.
Prinzessin Märtha Louise spricht über ihre Depression: „Es ist wie ein Tunnelblick“
Prinz Andrew verliert seine Titel: Was bedeutet das für seine Familie?
Leute

Prinz Andrew verliert seine Titel: Was bedeutet das für seine Familie?

Prinz Andrew wurden seine Titel von Queen Elizabeth II. aberkannt, damit er als Privatmann vor Gericht stehen kann. Wie geht es für seine Ex-Frau und Töchter weiter?
Prinz Andrew verliert seine Titel: Was bedeutet das für seine Familie?
Dschungelcamp-Rauswurf: Bundespolizei ermittelt gegen Christin Okpara
Leute

Dschungelcamp-Rauswurf: Bundespolizei ermittelt gegen Christin Okpara

Das Dschungelcamp ist noch gar nicht richtig losgegangen, da war mit Christin Okpara auch schon die erste Kandidatin raus. Jetzt ermittelt sogar die Bundespolizei.
Dschungelcamp-Rauswurf: Bundespolizei ermittelt gegen Christin Okpara

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.