Vater statt Fahrer

Nico Rosberg wünscht sich viele Kinder

+
Nico Rosberg mag seine neue Rolle als Vater. Foto: Thomas Frey

Mit dem Vatersein kommt Nico Rosberg nach eigenen Angaben bestens zurecht. Eine Rückkehr ins Formel-1-Cockpit schließt er vorerst aus.

München (dpa) - Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg sind seine beiden Töchter noch nicht genug. "Ich bin für eine Fußballmannschaft", sagte der 32-Jährige der Zeitschrift "Bunte".

Er fühle sich in seiner Rolle als Vater sehr wohl und meistere sämtliche Herausforderungen des Elternseins: "Es gibt eigentlich nichts, was mich überfordert." Vor allem nachts werde er als Vater gebraucht. "Ich bin in der Regel für die Nachtdienste unserer großen Tochter verantwortlich." 

Der frühere Mercedes-Pilot ist seit 2014 mit Vivian (32) verheiratet, die beiden haben zwei Töchter, Alaïa (2) und die im vergangenen September geborene Naïla. Er wisse jedoch, wie schwierig die zwei Schwangerschaften für seine Frau gewesen seien, sagt Rosberg. "Deshalb liegt die Entscheidung allein bei ihr."

Eine Rückkehr zu dem Sport, der ihn berühmt gemacht hat, zieht Rosberg nach eigenen Worten nicht in Erwägung. "Das Verlangen nach einem Comeback als Rennfahrer verspüre ich überhaupt nicht." Rosberg hatte 2016 den WM-Titel gewonnen und anschließend unerwartet seine Formel-1-Karriere beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut: Privat-Foto aus dem Bett aufgetaucht - Ist sie da etwa unten ohne?

Lena Meyer-Landrut postet eifrig bei Instagram. Abseits ihres eigenen Accounts ist nun aber ein Bett-Foto aufgetaucht. Ist sie da etwa unten ohne?
Lena Meyer-Landrut: Privat-Foto aus dem Bett aufgetaucht - Ist sie da etwa unten ohne?

Royales Familienfoto irritiert die Fans - so haben sie Kate und ihre Kinder noch nie gesehen 

Zum dritten Advent steht das Motiv für die Weihnachtskarten von Kate und William. Die beiden haben sich von Fotograf Matt Porteous ablichten lassen - Kinder inklusive. …
Royales Familienfoto irritiert die Fans - so haben sie Kate und ihre Kinder noch nie gesehen 

„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit zu heißem Outfit daneben

Beim Sat.1-Frühstücksfernsehen machten einige Zuschauer am Montag große Augen. Der Grund: Expertin Vanessa Blumhagen ließ bei ihrem Outfit tief blicken.
„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit zu heißem Outfit daneben

ARD-Moderatorin plaudert schamlos über Prinz William - und hat untenrum schon wieder wenig an

“Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner auf allen Kanälen: Im Sat.1-Frühstücksfernsehen machte ihre Kollegin Bekanntschaft mit ihren Brüsten. Auch bei „Inas Nacht“ wurde …
ARD-Moderatorin plaudert schamlos über Prinz William - und hat untenrum schon wieder wenig an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.