Ex-Beatle

Paul McCartney verwöhnt seine Enkel gerne

+
Paul McCartney verwöhnt gerne seine Enkelkinder. Foto: Richard Wainwright/AAP

Beatles-Legende Paul McCartney ist achtmaliger Großvater. Und er hat kein Problem damit, seine Enkelkinder zu verwöhnen. Das drückt sich unter anderem in Reisen aus.

London (dpa) - Ex-Beatle Paul McCartney (77) hat einen Teppich zu Hause mit dem Aufdruck "Hier werden Enkel verwöhnt". Und das tue er auch gerne, sagte der Sänger der britischen "Times".

Der Songwriter hat acht Enkel zwischen sieben und 20 Jahren, mit denen er nach eigenen Angaben mehrfach im Jahr Urlaub macht. Sie nennen ihn Grandude - eine Kombination aus "Grand" für Großvater und "Dude", in etwa "Kumpel". "Eltern entscheiden, wie lange Kinder vor dem Bildschirm sitzen dürfen, und sorgen dafür, dass sie rechtzeitig ins Bett gehen", sagte McCartney. "(Großeltern) haben damit nichts zu tun. Ich mag die Sache mit dem Babysitting, weil man sie dann ein bisschen verwöhnen kann."

Er lese auch gerne Geschichten vor. Dafür hat er jetzt ein eigenes Kinderbuch geschrieben. Kommenden Donnerstag erscheint "Hey, Grandude". Es erzählt Geschichten eines verschmitzten Alten, der seine Enkel mit einem Zauberkompass auf Abenteuer mitnimmt.

Hey Grandude

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gülcan Kamps beunruhigt Fans mit Krankenhaus-Beichte: „Albtraum, indem man versucht, wach zu werden“

Gülcan Kamps erklärt, warum sie in letzter Zeit so wenig von sich hören ließ. Nach ihrer emotionale Krankenhaus-Beichte haben viele Angst um die TV-Moderatorin.
Gülcan Kamps beunruhigt Fans mit Krankenhaus-Beichte: „Albtraum, indem man versucht, wach zu werden“

„Star Wars“-Schauspieler stirbt an Covid-19: Er prägte auch die „Herr der Ringe“-Trilogie

Das Coronavirus fordert ein weiteres prominentes Opfer. Er spielte in zwei Episoden der „Star Wars“-Saga. Zuvor begleitete er alle Filme der „Herr der Ringe“-Trilogie.
„Star Wars“-Schauspieler stirbt an Covid-19: Er prägte auch die „Herr der Ringe“-Trilogie

US-Musiker Adam Schlesinger an Coronavirus gestorben

Nach einer Infizierung mit dem Coronavirus war Adam Schlesinger im Krankenhaus an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Nun ist der US-Musiker dort gestorben.
US-Musiker Adam Schlesinger an Coronavirus gestorben

Daniela Katzenberger: Fiese Instagram-Aktion gegen Pietro Lombardi - „Hat weh getan“

Obwohl die beiden noch nie öffentlich miteinander zu tun hatten, scheint Daniela Katzenberger Pietro Lombardi mit einem üblen Schritt auf Instagram verletzt zu haben.
Daniela Katzenberger: Fiese Instagram-Aktion gegen Pietro Lombardi - „Hat weh getan“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.