Vorwürfe wiegen schwer

Skandal um Prinz: Ernst August von Hannover randaliert - jetzt ist er wieder frei, allerdings unter klaren Auflagen

Ernst August von Hannover
+
Bereits am 15. Juli wurde er auffällig, als er Polizisten attackierte und anschließend in die Psychiatrie eingewiesen wurde.

Prinz Ernst August von Hannover, der bereits als „Skandal-Prinz“ betitelt wird, sorgte erneut für Ärger. Er wurde in seinem Jagdhaus in Österreich festgenommen, ist aber mittlerweile wieder frei.

  • Prinz Ernst August von Hannover hat erneut für einen Skandal gesorgt.
  • Offenbar wurde er in Grünau in Österreich festgenommen, mittlerweile aber wieder freigelassen.
  • Unter anderem wird ihm Drohung und Nötigung vorgeworfen.

Update vom 9. September, 16.11 Uhr: Prinz Ernst August ist wieder auf freiem Fuß. Er wurde nach seiner Festnahme wieder freigelassen, wie die Bild unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft meldet. Allerdings muss sich der Prinz im Gegenzug an Auflagen halten: So soll er sich an einem bestimmten, nicht genannten, Ort aufhalten müssen und auch nicht in sein Jagdschloss in Österreich zurückkehren dürfen.

Skandal um Prinz: Ernst August von Hannover randaliert - Polizei überrascht ihn während Festnahme

Update vom 9. September, 07.35 Uhr: Nun werden weitere Details zu dem Polizeieinsatz in Österreich bekannt, bei dem Prinz Ernst August von Hannover offenbar festgenommen wurde (siehe Erstmeldung). Laut Berichten der Bild soll der Skandal-Prinz am Montagmorgen (7. September) zwischen 3.30 Uhr und 7.30 Uhr ein Ehepaar im Nachbarhaus verbal mehrmals gefährlich bedroht haben. Angeblich habe er die Eheleute dabei aufgefordert, sich zu „schleichen“ und schließlich sogar mit einem „Schlägertrupp“ gedroht.

Wegen des Vorfalls rückte schließlich eine Einheit der Bereitschaftspolizei aus Linz an. Die Beamten waren mit Bodycams ausgestattet. „Aufgrund mehrerer Vorfälle, wo unsere Beamten beschuldigt wurden, sie hätten Ernst August angegriffen oder beschimpft, haben wir uns für Bodycams entschieden“, wird ein Polizeisprecher von der zuständigen Landespolizei Oberösterreich in der Bild zitiert.

Ärger um Skandal-Prinz: Ernst August von Hannover offenbar in Österreich festgenommen - Vorwürfe wiegen schwer

Erstmeldung vom 8. September:

Grünau - Prinz Ernst August von Hannover hat sich in Österreich Ärger mit der Polizei eingehandelt. Offenbar wurde der Skandal-Prinz in Grünau festgenommen.

Wie die österreichische Krone berichtet, soll der 66 Jahre alte Prinz eine Angestellte und deren Ehemann bedroht und genötigt haben. Er habe ihnen gedroht, dass er ihnen einen Schlägertrupp auf den Hals hetze, wenn die beiden nicht aus seinem Jagdhaus im Almtal verschwinden würden.

Ärger um Skandal-Prinz: Ernst August von Hannover offenbar in Österreich festgenommen - Vorwürfe wiegen schwer

Wie die Krone weiter berichtet, sei kurz darauf die Polizei angerückt. Offenbar kam es dann zur Festnahme. Prinz Ernst August von Hannover soll außerdem ein Verkehrsschild ausgerissen und damit ein Fenster eingeschlagen haben. Vorgeworfen wird ihm nun neben Drohung und Nötigung auch Sachbeschädigung.

Es ist nicht der erste Polizeieinsatz, der sich wegen des Prinzen ereignet hat. Wegen eines weiteren Ausrasters hatte Ernst August von Hannover erst im Juli international Aufsehen erregt. Nach einer Attacke auf die Polizei wurde er sogar in die Psychiatrie eingeliefert. Der Skandal schien gar nicht enden zu wollen: Nur wenig später soll der Prinz erneut auf Beamte losgegangen sein.

Prinz Ernst August von Hannover: Heftiger Vorfall in Jagdschloss in Österreich - Staatsanwaltschaft ermittelte

Nach dem heftigen Vorfall zwischen der österreichischen Polizei und dem als „Prügelprinz“ bekannten Prinz Ernst August von Hannover in seinem Jagdschloss in Österreich ermittelte schließlich die Staatsanwaltschaft Wels gegen ihn. Ihm wurden unter anderem schwere Körperverletzunggefährliche Drohung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen. (nema)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Promis unter Palmen“: Melanie Müller küsst Emmy Russ und befummelt Kate Merlan

Sat.1: Das Warten hat endlich ein Ende: „Promis unter Palmen“ geht in die zweite Runde. Doch wer glaubt, es gäbe nur Konfro, irrt sich. Denn es geht diesmal richtig heiß …
„Promis unter Palmen“: Melanie Müller küsst Emmy Russ und befummelt Kate Merlan

Laura Wontorra moderiert wieder Grill den Henssler (Vox) – Harald Glööckler macht Dessert

Grill den Henssler mit Moderatorin Laura Wontorra und TV-Koch Steffen Henssler geht in die nächste Runde. Und damit Harald Glööckler und Sophia Thomalla.
Laura Wontorra moderiert wieder Grill den Henssler (Vox) – Harald Glööckler macht Dessert

„heat it“ Gründer bekamen keinen Deal von den Löwen doch feiern Riesen Erfolg

Lukas Liedtke und seine Kollegen nahmen an der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ teil. Sein Heizstab fürs Smartphone kann die juckenden Mückenstiche verringern. Leider gab …
„heat it“ Gründer bekamen keinen Deal von den Löwen doch feiern Riesen Erfolg

Thomas Gottschalk demütigt Günther Jauch bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Freunde oder doch Feinde? Günther Jauch und Thomas Gottschalk dissen sich vor laufender Kamera.
Thomas Gottschalk demütigt Günther Jauch bei „Denn sie wissen nicht, was passiert“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.