„Das möchte man nicht wieder sehen“

Prinz George spielt friedlich mit seiner Mutter - doch ein Detail macht die User richtig sauer

+
Herzogin Kate und Söhnchen George bei der Maserati Royal Charity Polo Trophy in Großbritannien

Herzogin Kate genießt freie Zeit mit Söhnchen George. Total idyllisch. Doch der Schein trügt. 

Tetbury - Auf den ersten Blick sind es idyllische Bilder: Herzogin Kate (36) sitzt mit ihrem Söhnchen George ganz entspannt im Gras, der kleine Prinz (3) albert höchst vergnügt mit seiner Mama herum. Doch betrachtet man man die Aufnahmen, die während eines Charity-Polo-Turnier in Tetbury (westlich von London) entstanden, näher, entdeckt man Details, die viele User richtig wütend machen. Es ist das Spielzeug von Klein-George, das für Fassungslosigkeit sorgt. 

Auf den Fotos spielt der künftige britische Thronfolger mit einer Pistole und einem Messer herum. „Das ist etwas, was man nicht wieder sehen möchte“, macht sich eine Userin empört Luft. „Der kleine Prinz George darf mit einer Pistole spielen! Die Liberalen müssen völlig entsetzt sein!“ 

„Das ist überhaupt nicht mehr ok.... Kein Kind in diesen Tagen und in diesem Alter sollte eine Pistole als lustiges Spielzeug betrachten. Dies alles wirkt viel zu echt ... (und ich liebe Prinz George, versteht mich nicht falsch!)“, twittert ein weiterer Fan.  

Das sagen die Experten

Und was sagen die Experten? Laut der Website „kinder.de“ gehen Psychologen davon aus, dass Kinder nicht Gewalt, sondern das Machtgefühl, das ihnen eine Spielzeugwaffe verleiht, genießen. Nicht die Waffe mache aggressiv. Das Spiel mit der Waffe führe lediglich dazu, dass die vorhandenen Aggressionen gezeigt würden. Übrigens: Prinz George ist erst fünf Jahre alt und schon eine Stil-Ikone.

Die spannendsten Geschichten rund um das britische Königshaus:

Herzogin Meghan feiert erstmals Queen-Geburtstag  

es

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haben Sie es gesehen? Panne vor laufenden Kameras bei "Schlag den Henssler"

Schlag den Henssler auf ProSieben: Die TV-Zuschauer lachen über diese peinliche Panne nach dem Auftritt von Vanessa Mai (26) und Rapper Olexesh (30).
Haben Sie es gesehen? Panne vor laufenden Kameras bei "Schlag den Henssler"

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der DSDS-Jury der neuen Staffel.
Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

GZSZ-Liveticker: Gerner hat viel Blut verloren - aber unser Lieblings-Bösewicht lebt!

Deutschlands erster GZSZ-Liveticker vom 21.8.2018 - nur bei extratipp.com! Das passiert in Folge 6577: Ist Jo Gerner tot?
GZSZ-Liveticker: Gerner hat viel Blut verloren - aber unser Lieblings-Bösewicht lebt!

Mit nur 54 Jahren - Martin Semmelrogges Ehefrau ist tot

Wenngleich sie sich im vergangenen Jahr getrennt hatten, standen sie immer zueinander. Jetzt ist Martin Semmelrogges Frau Sonja mit nur 54 Jahren gestorben.
Mit nur 54 Jahren - Martin Semmelrogges Ehefrau ist tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.