Dienst und Pflicht

Prinz George: Weiß er, dass er eines Tages ein König sein wird?

Von links: Prinz Charles, die Queen, Prinz George und Prinz William sitzen für die Aufnahme für eine Briefmarke zum 90. Geburtstag der Königin zusammen.
+
Vier Generationen: Zum 90. Geburtstag der Queen wurde das Foto für eine Briefmarke gemacht.

Herzogin Kate und Prinz William haben die Aufgabe, ihrem ersten Sohn beizubringen, dass er später ein König sein wird. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt?

London – Prinz George (7) wird einmal König sein, so will es die Thronfolge. Ein neues Kapitel des aktualisierten Buches „Battle of Brothers“ von Autor Robert Lacey (77) berichtete jüngst darüber, wie Herzogin Kate (39) und Prinz William (39) das Thema in einem „kontrollierten Moment ihrer Wahl“ ansprechen wollen.

Lacey vermutet in seinem Werk, dass das Herzogspaar irgendwann um den siebten Geburtstag des Jungen im Sommer 2020 näher darauf eingegangen ist, was das Leben des kleinen Prinzen im Dienst der Krone* künftig für ihn bedeuten wird.

Prinz Williams* Ziel als Vater sei es, seinem Sohn „eine normale Familienerziehung“ zu ermöglichen, damit die Monarchie „relevant bleibt und mit der modernen Zeit Schritt halten kann“, so der Autor. Ob aufgeklärt oder nicht, royale Experten vermuten, dass der dritte in der Thronfolge längst wisse, dass etwas bei ihm anders sei als bei seinen Geschwistern. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sie wollte nicht mehr hungern - So sieht GNTM-Kandidatin von Heidi Klum nicht mehr aus
Leute

Sie wollte nicht mehr hungern - So sieht GNTM-Kandidatin von Heidi Klum nicht mehr aus

Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin hatte genug von Heidi Klums Mager-Wahn: Sarina Nowak traf daher eine mutige Entscheidung, die sie alles andere als …
Sie wollte nicht mehr hungern - So sieht GNTM-Kandidatin von Heidi Klum nicht mehr aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.