Welt-Aids-Konferenz

Prinz Harry: Reden über Aids muss normal sein

+
Der britische Prinz Harry (l) trifft sich mit jungen Delegierten seiner Wohltätigkeitsorganisation Sentebale bei der 22. Welt-Aids-Konferenz. Foto: Gareth Fuller

Der Herzog von Sussex ist Mitbegründer der Hilfsorganisation Sentebale, die HIV-infizierte Kinder und Jugendliche in Lesotho und Botswana unterstützt. Er folgt damit dem Engagement seiner Mutter Diana.

Amsterdam (dpa) - Der britische Prinz Harry macht sich dafür stark, dass Gespräche über Aids "normal" werden. "Das ist ein Virus, mit dem man heute leben kann", sagte der Prinz bei der Welt-Aids-Konferenz am Montag in Amsterdam.

Der Prinz wünscht auch eine deutlich stärkere Beteiligung junger Leuten am Kampf gegen Aids und HIV. Junge Leute könnten den Politikern dabei entscheidend helfen und so eine Ausbreitung unter Jugendlichen bremsen.

Der 33-Jährige ist Mitbegründer der Hilfsorganisation Sentebale, die HIV-infizierte Kinder und Jugendliche in Lesotho und Botswana unterstützt. Der Herzog von Sussex folgt damit dem Engagement seiner Mutter. Diana hatte sich bereits in den 1980er Jahren für Aids-Kranke eingesetzt und damit weltweit viel Aufsehen erregt.

Harry wird auf der Konferenz am Dienstag an einer Debatte mit der britischen Poplegende Elton John teilnehmen.

Sentebale

Deutsche Aidshilfe

Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam

Unaids

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Silvia Wollny verrät: So geht es ihrem Harald nach dem Herzinfarkt

In einer der Folgen von „Die Wollnys“ auf RTL II erlitt Silvias Freund Harald einen Herzinfarkt. Nun verrät sie, wie es ihrem Schatz heute geht.
Silvia Wollny verrät: So geht es ihrem Harald nach dem Herzinfarkt

Thomas Gottschalk trennt sich von Thea – Frauke Ludowig hatte einen Verdacht

Nach der Trennung von Thomas Gottschalk und Ehefrau Thea hat der Entertainer mittlerweile eine Neue. Doch Frauke Ludowig spürte bereits früher einen Knacks.
Thomas Gottschalk trennt sich von Thea – Frauke Ludowig hatte einen Verdacht

Sie ist ihr Vorbild: Frau lässt sich für 30.000 US-Dollar zu Meghan Markle umoperieren

Die Texanerin Xochytl Greer scheint im Moment der größte Meghan-Markle-Fan zu sein: Für 30.000 US-Dollar ließ sie sich zu ihrem Idol umoperieren.
Sie ist ihr Vorbild: Frau lässt sich für 30.000 US-Dollar zu Meghan Markle umoperieren

Daniela Katzenberger bekommt graue Haare – so reagiert die TV-Blondine! 

Jetzt plaudert TV-Blondine Daniela Katzenberger auf Instagram über ihre Haarpracht. Auch sie hat einmal einen "Shit-Hair-Day" - und schon ihre ersten grauen Haare:
Daniela Katzenberger bekommt graue Haare – so reagiert die TV-Blondine! 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.