«Travalyst»

Prinz Harry startet Initiative für nachhaltigen Tourismus

Prince Harry zu Besuch in Amsterdam. Foto: Gareth Fuller/PA
+
Prince Harry zu Besuch in Amsterdam. Foto: Gareth Fuller/PA

Der britische Royal engagiert sich für den Umwelt- und Klimaschutz. Hinsichtlich der Zunahme des Massentourismus fordert er mehr Nachhaltigkeit. Er selbst ist mit einem Linienflug nach Amsterdam gereist.

Amsterdam (dpa) - Der britische Prinz Harry hat eine Initiative zum nachhaltigen Massentourismus lanciert - und sich zur Kritik an seinem Privatjet-Flügen geäußert.

«Wir müssen schnell etwas ändern», sagte der Prinz am Dienstag in Amsterdam - die Zunahme des Massentourismus sei unvermeidlich. Daher müssten nachhaltige Projekte für Umwelt und lokale Bevölkerungen realisiert werden. «Wir können es alle besser machen», sagte der Prinz.

Harry, der sich für Umwelt- und Klimaschutz stark macht, war erst kürzlich selbst wegen mehrerer Flüge mit Privatjets kritisiert worden. In den meisten Fällen nutze er Linienflüge, sagte er. Aber aus Sicherheitsgründen für seine Familie müsse er auch mit Privatmaschinen fliegen. Nach Amsterdam sei er mit einer kommerziellen Maschine gekommen, sagte er.

An der Initiative mit dem Namen «Travalyst» beteiligen sich mehrere weltweit tätige Tourismuskonzerne, wie Booking.com, TripAdvisor, Ctrip, Skyscanner und Visa. Konkrete Programme wurden aber nicht mitgeteilt.

Informationen von booking.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Dieter Bohlen warnt vor Waschstraßen - und zeigt dann, wie sein Protz-Auto aussieht
Leute

Dieter Bohlen warnt vor Waschstraßen - und zeigt dann, wie sein Protz-Auto aussieht

Dieter Bohlen ist auf den sozialen Medien aktiv und postet viele Videos. In einem neuen Instagram-Clip hat er einen besonderen Hinweis für seine Follower.
Dieter Bohlen warnt vor Waschstraßen - und zeigt dann, wie sein Protz-Auto aussieht
Das große Schlagerjubiläum: Wegen Julian und Marie Reim - Christin Stark bricht in Tränen aus
Leute

Das große Schlagerjubiläum: Wegen Julian und Marie Reim - Christin Stark bricht in Tränen aus

Dicke Tränen bei „Das große Schlagerjubiläum“ mit Florian Silbereisen: Julian und Marie Reim - die Kinder von Schlagerstar Matthias Reim - überraschten die Freundin …
Das große Schlagerjubiläum: Wegen Julian und Marie Reim - Christin Stark bricht in Tränen aus
Meat Loaf: Corona-Infektion kurz vor Tod? - Donald Trump meldet sich zu Wort
Leute

Meat Loaf: Corona-Infektion kurz vor Tod? - Donald Trump meldet sich zu Wort

Meat Loaf ist tot. Der Sänger wurde 74 Jahre alt und starb im Kreise seiner Familie. Woran er verstarb, ist bislang unklar.
Meat Loaf: Corona-Infektion kurz vor Tod? - Donald Trump meldet sich zu Wort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.