Traurig über Entfremdung

Prinzessin Diana: Diese Rolle hat sie sich für Prinz Harry gewünscht

Zusammenschnitt der Prinzen William und Harry, in der Mitte ihre Mutter Diana 2004
+
Prinz William, seine verstorbene Mutter Prinzessin Diana und Prinz Harry 2004. Diana kam bei einem Autounfall in Paris ums Leben.

Prinzessin Diana wäre untröstlich über den Streit ihrer Söhne, denn sie hat sich für Prinz Harry eine besondere Rolle an der Seite des künftigen Königs erdacht.

London – Prinzessin Diana (36, † 1997) hätte am 1. Juli ihren 60. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass haben ihre Söhne Prinz Harry (36) und Prinz William (39) veranlasst eine Diana-Statue zum Gedenken an ihre verstorbene Mutter im Garten des Kensington Palastes aufzustellen. Die Enthüllung ist am Gedenktag geplant.

Inzwischen haben sich die Brüder entzweit. Prinz Harry hat der Krone den Rücken gekehrt und lebt mit Ehefrau Meghan (39) und seinen beiden Kindern Archie (2) und der erst kürzlich geborenen Tochter Lilibet Diana in Montecito in den USA. Dabei hätte seine Mutter ihm eine besondere Rolle an der Seite seines Bruders zugedacht.*

Prinz Harry ist zur Enthüllung der Statue bereits nach London angereist, von einem Treffen unter Brüdern ist nichts zu hören und es soll auch keine gemeinsame Rede bei der Enthüllung der Diana-Statue geben.*

Wer darüber sehr unglücklich wäre, ist die Mutter der beiden Prinzen, Prinzessin Diana, so behautet es jedenfalls Andrew Morton (68), der Autor ihrer Blockbuster-Biografie „Diana: Her True Story“ (dt. Diana: Ihre wahre Geschichte) von 1992. In einer Talkshow verriet der Biograf jetzt, welche Rolle Diana für ihren jüngeren Sohn vorgesehen hatte. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.DIGITAL.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.