Eindeutiges Statement

Promi Big Brother (Sat.1): Krasser Homophobie-Vorwurf - jetzt nimmt Abnehm-Coach Ramin Stellung

Hinten ist ein Regenbogen und zwei ineinander verschränkte Hände zu sehen. Vorne sitzen Katy Bähm und Ramin Abtin.
+
Nach den Homophobie-Vorwürfen von Katy Bähm, klärt Ramin Abtin jetzt alles auf (nordbuzz.de-Montage).

Kathy Bähm schoss vor Ramin Abtins „Promi Big Brother“-Exit wild mit Homophobie-Vorwürfen um sich. Das ließ der ehemalige Sat.1-Kandidat nicht auf sich sitzen.

Köln - Bevor es für Abnehm-Coach Ramin Abtin (48) mit dem Abenteuer „Promi Big Brother“ auf Sat.1 nach der Entscheidung an Tag 19 zu Ende war, versetzte ihm Drag-Queen Katy Bähm (27) noch den letzten Schreckensstoß und konfrontierte ihn mit krassen Homophobie-Vorwürfen. Jetzt meldete sich der „The Biggest Loser“-Trainer zu Wort und bezog Stellung. Dauer-Pöblerin Katy Bähm unterstellte Ramin Abtin im TV-Knast Homophobie. Im Interview mit Promiflash wehrt sich der Ex-Kickbox-Weltmeister jetzt jedoch entschieden dagegen. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Meghan und Harry: Rosige Zukunftsaussichten für das Herzogspaar Sussex
Leute

Meghan und Harry: Rosige Zukunftsaussichten für das Herzogspaar Sussex

Prinz Harry und Herzogin Meghan beweisen seit ihrem Rücktritt als Senior Royals Geschäftssinn. Ein Experte prophezeit den beiden eine rosige Zukunft.
Meghan und Harry: Rosige Zukunftsaussichten für das Herzogspaar Sussex
Charles und Camilla beenden ihre Europareise
Leute

Charles und Camilla beenden ihre Europareise

Letzte Station: Wien. Dort erwarteten die britischen Royals ein Bio-Heuriger, Philharmonker, das Jüdische Museum, Lippizaner und die OSZE.
Charles und Camilla beenden ihre Europareise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.