1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

„Unglaublich bescheiden“: Diese zwei Gegenstände soll Queen Elizabeth II. mit ins Grab nehmen

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Queen Elizabeth II. wird neben ihrem Ehemann Prinz Philip in der St. George’s Chapel in Windsor ihre letzte Ruhe finden. Zwei besondere Schmuckstücke sollen sie dabei begleiten.

London – In wenigen Tagen wird die Weltöffentlichkeit Abschied nehmen von Queen Elizabeth II. (96, † 2022). Am 19. September findet in der Westminster Abbey in London die Beerdigung der britischen Rekordregentin statt, die so lange wie keine andere britische Königin auf dem Thron saß. Während ihrer 70-jährigen Regentschaft hat die Monarchin prunkvolle Tiaras und Kronen getragen, mit ins Grab nehmen wird sie jedoch nur zwei Schmuckstücke.

Queen Elizabeth II. wird in Windsor beigesetzt – mit Ehering und Perlenohrringen

Rund 2.000 geladenen Gäste, darunter Politiker und europäische Royals, werden bei der Beerdigung von Queen Elizabeth II. erwartet. In Anschluss an die Trauerfeier tritt der Sarg der Monarchin den Weg nach Windsor an, wo Queen Elizabeth II. schließlich im Kreis ihrer Familie in der St. George’s Chapel von Schloss Windsor beigesetzt wird. An ihrer Seite wird dann auch ihr im April 2021 verstorbener Ehemann Prinz Philip (99, † 2021) ruhen, ein Zeichen ihrer Liebe wird die Queen wohl für immer bei sich tragen.

Der Sarg von Queen Elizabeth II. wurde von Schloss Balmoral in Schottland nach London transportiert, wo am 19. September die Beerdigung in der Westminster Abbey stattfindet. (Fotomontage)
Der Sarg von Queen Elizabeth II. wurde von Schloss Balmoral in Schottland nach London transportiert, wo am 19. September die Beerdigung in der Westminster Abbey stattfindet. (Fotomontage) © Steve Parsons/dpa & UPI Photo/Imago

Wie Lisa Levinson vom Natural Diamond Council der Zeitschrift „Metro“ anvertraute, wird Queen Elizabeth ohne auffälligen Schmuck und stattdessen mit zwei Stücken mit sentimentalem Wert zu Grabe getragen. Levinson zufolge werde die 96-Jährige als „unglaublich bescheidene Frau im Herzen“ nur ihren „schlichten Ehering aus walisischem Gold“ und „ein Paar Perlenohrringe“ tragen.

Queen Elizabeths große Schmucksammlung bleibt im Besitz der Königsfamilie

Der Verlobungsring von Queen Elizabeth II. wird, so die Schmuckexpertin, vermutlich an die einzige Tochter der Queen, Prinzessin Anne (72) übergehen. Prinz Philip sei damals an dem Design des Ringes, dessen Herzstück ein Drei-Karat-Diamant ist, beteiligt gewesen, wie Lisa Levinson gegenüber „Metro“ erklärte.

Queen Elizabeths II. Schmucksammlung soll rund 300 einzigartige Stücke umfasst haben, darunter funkelnde Broschen, Armbänder und Diademe. Ihr ältester Sohn König Charles III. (73) wird Zugang zu dem royalen Geschmeide erhalten, auch seine Schwiegertochter Kate Middleton (40), die als neue Prinzessin von Wales Dianas (36, † 1997) Erbe antritt, darf vermutlich das ein oder andere Erbstück entgegennehmen. Verwendete Quellen: metro.co.uk

Auch interessant

Kommentare