Branche trauert

Radio-Größe mit 55 Jahren verstorben - Todesursache ist inzwischen bekannt

+
Kristian Kropp ist mit nur 55 Jahren gestorben.

Kristian Kropp, Gründer von bigFM und Geschäftsführer der RPR-Gruppe, ist verstorben. Er wurde nur 55 Jahre alt. Die Todesursache ist bekannt.

Update vom 21. Juni 2019: Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet von der Todesursache bei Kristian Kropp. Er litt demnach unter Krebs. „Lange Zeit kämpfte der frühere Handballer mit großer mentaler Stärke gegen den Krebs an“, schreibt die RNZ. Sein Kampf endete am Samstag, 15. Juni. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Zuhörer und Kollegen trauern um Radio-Sprecher Julian Keane - er war jahrzehntelang für die BBC tätig.

Deutsche Radio-Größe gestorben - Große Bestürzung beim Sender

Unser Artikel vom 18. Juni 2019:

Hannover - „Mit Bestürzung und großer Trauer teilen wir mit, dass unser langjähriger Geschäftsführer Kristian Kropp nach langer und schwerer Krankheit im Alter von nur 55 Jahren gestorben ist.“ Dieses Statement steht auf den Seiten der Radiosender RPR1 und bigFM, beides Sender der RPR-Gruppe, deren Geschäftsführer Kropp war.

Im Jahr 2000 gründete er den Jugendsender bigFM in Stuttgart mit und machte ihn groß. Seit 2009 leitete er zudem die RPR-Unternehmensgruppe. Vor bigFM war Kropp bei Radio Regenbogen und Antenne Niedersachsen in Hannover tätig. Auch die ARD trauert um eine Fernseh-Persönlichkeit. Der Drehbuchautor Michael Baier ist tot.

bigFM und RPR1: „Kristian, wir vermissen dich“

"Seine Leidenschaft für Radio, sein grenzenloser Enthusiasmus und sein stetiger Optimismus werden uns fehlen“, heißt es in dem Statement von bigFM und RPR1. „Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie. Kristian, wir werden Dich vermissen.“

Bereits im März musste die RPR1-Familie einen Todesfall verkraften. Mit nur 48 Jahren starb der beliebte Moderator Torsten Eikmeier völlig überraschend. Die Todesursache wurde nicht bekanntgegeben.

Er war ein Publikumsliebling, der nicht nur als Schauspieler eine erfolgreiche Karriere hinlegte. Nun ist der Synchronsprecher eines berühmten Schauspielers überraschend verstorben. Auch ein US-Serienstar starb nach langer Krankheit im Alter von 75 Jahren und hinterlässt zwei Kinder.

Der beliebte Schweizer Radio-Moderator Franz Jauch ist tot - zahlreiche Hörer trauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heidi Klum bringt Fans mit laszivem Bild gegen sich auf: „... wie eine Mensch-gewordene Sardine“

Mit ihrem aktuellen Instagram-Foto brachte Heidi Klum wieder einmal das Internet zum Kochen. Gewohnt pikant präsentierte sich das Model im Lederlook und sorgte für …
Heidi Klum bringt Fans mit laszivem Bild gegen sich auf: „... wie eine Mensch-gewordene Sardine“

Freizügiges Outfit war vorab angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt bei Konzert die Hülle(n) fallen

Lena Meyer-Landrut performte mit Rapper Bause beim Soundclash in Stuttgart. Ihr Outfit begeistert die Zuschauer mehr als das Konzert selbst.
Freizügiges Outfit war vorab angekündigt: Lena Meyer-Landrut lässt bei Konzert die Hülle(n) fallen

Große Trauer: Netflix-Star (14) kommt ums Leben - Rätsel um Todesursache

Mit nur 14 Jahren fand man einen Kinderstar tot in Schottland. Der Junge hatte Rollen in mehreren Netflix-Serien.
Große Trauer: Netflix-Star (14) kommt ums Leben - Rätsel um Todesursache

Trauer um „Roxette“-Sängerin - Bandmitglieder richten sich mit berührendem Aufruf an Fans 

Die Musik-Welt trauert um „Roxette“-Sängerin Marie Fredriksson: Die Schwedin ist im Alter von 61 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen.
Trauer um „Roxette“-Sängerin - Bandmitglieder richten sich mit berührendem Aufruf an Fans 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.