„Ich nenne ihn nur noch Nummer 45“

R.E.M.-Frontmann Michael Stipe weigert sich Trumps Namen auszusprechen

+
Michael Stipe weigert sich den Namen des US-Präsidenten auszusprechen. 

Der Frontmann der US-amerikanischen Rockband R.E.M., die sich 2011 aufgelöst hat, will Donald Trump entpersönlichen. Deswegen weigert er sich den Namen des Präsidenten auszusprechen.

Der mit der Band R.E.M. berühmt gewordene US-Musiker Michael Stipe weigert sich, den Namen von US-Präsident Donald Trump auszusprechen. Er nenne den 45. Präsidenten der USA nur noch Nummer 45, sagte der Rockmusiker der "Welt am Sonntag".

"Ich verspüre den Drang, ihn zu entpersönlichen. Denn jedes Mal, wenn wir seinen Namen nennen, tritt dieser verstärkte Warhol-Effekt ein", erläuterte Stipe. Trump werde "durch diese dauererregte Berichterstattung größer und größer und größer".

Medien haben Trump groß gemacht

"Wir müssen es schaffen, von ihm wegzuschauen", sagte der 57-Jährige weiter. Stipe gibt den Medien eine Mitschuld daran, dass Trump Präsident wurde. Die Medien hätten es "diesem Reality-TV-Star" erlaubt, genau das zu machen, "was er am besten beherrscht: Nämlich die Leute im Fernsehen aus ihren Sitzen zu reißen", sagte Stipe. Im Moment scheine in der US-Politik nichts mehr irgendeinen Sinn zu ergeben. "Alles ist unglaublich surreal. Bizarr."

Stipe äußerte sich in dem Interview auch zu der Frage nach einer Wiedervereinigung von R.E.M., die sich 2011 nach eigenen Angaben in aller Freundschaft aufgelöst hatten. Einem Comeback erteilte er jedoch eine klare Absage. "Das wird nicht passieren. Dieses Kapitel ist abgeschlossen", sagte Stipe. Nicht für alles Geld der Welt würden die Musiker wieder zusammenkommen.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern

„Star Wars“ - Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern. Jedi-Ritter Luke Skywalker“ muss dafür allerdings auf den Boden bleiben. Das Universum muss warten.
Star-Wars-Held Mark Hamill bekommt seinen eigenen Stern
Video

Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Bei der Bunte Festival Night in Berlin erschien Cathy Lugner mit einem Mörder-Dekolleté. Hat sie etwa noch mal nachhelfen lassen? Nein - sie verrät den wahren Grund.
Cathy Lugners Dekolleté wird immer üppiger - dank Kim Kardashian

Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid

Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Miriam Milord ist die Bäckerin der Stars

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.