Strafe für Volksverhetzung und Beleidigung

Rentner wegen Hetze gegen Dunja Hayali verurteilt

+
Der angeklagte Renter (l) hat nach Ansicht des Gerichts Moderatorin Dunja Hayali (r) beleidigt.

Traunstein - Ein Rentner muss wegen Hetze gegen ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und gegen Asylbewerber 2200 Euro zahlen. Das Amtsgericht Traunstein verurteilte den Mann wegen Volksverhetzung und Beleidigung.

Der Mann muss 110 Tagessätzen à 20 Euro Geldstrafe zahlen. Das Urteil sei noch nicht rechtskräftig, so ein Gerichtssprecher. Hayali hatte sich nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) mit einem Strafantrag gegen die von dem Mann über Facebook verbreiteten Äußerungen gewehrt. Dem BR-Bericht zufolge beleidigte der Angeklagte Flüchtlinge pauschal und beschimpfte Hayali wegen ihrer Berichterstattung persönlich.

Die Staatsanwaltschaft hatte dem 65-Jährigen zudem  vorgeworfen, auf Facebook öffentlich gegen Flüchtlinge gehetzt zu haben. In einigen Äußerungen sah die Staatsanwaltschaft einen Angriff auf die Menschenwürde in Deutschland lebender Asylbewerber. Außerdem sei Hayali durch Äußerungen des Mannes massiv beleidigt worden.

Hier der Ticker zur Gerichtsverhandlung von den Kollegen von chiemgau24

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Marius Müller-Westernhagen hat geheiratet

Er hat sich getraut. Marius Müller-Westernhagen zog aufs Standesamt.
Marius Müller-Westernhagen hat geheiratet

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen Royal auf den Geschmack gebracht hat, auch Pilot zu …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

China: Popstar Justin Bieber soll „Erwachsenwerden“

Der kanadische Popsänger Justin Bieber darf nicht nach China reisen und dort Auftreten. Der 23-Jährige hat vor drei Jahren einen unverzeihlichen Fehler gemacht.
China: Popstar Justin Bieber soll „Erwachsenwerden“

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate besuchen am dritten Tag ihrer Deutschland-Tour Hamburg. Ihre Kinder George (3) und Charlotte (2) hatten Kate und …
Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.