„Das ist eine Schande“

De Niro legt gegen Trump nach und entschuldigt sich für dessen Verhalten

+
Tony Awards 2018

Er lässt nicht locker. Einen Tag nach seiner Schimpftirade bei den Tony Awards hat Hollywood-Star Robert de Niro (74) gegen Donald Trump nachgelegt.

Toronto - „Ich will mich für das idiotische Verhalten meines Präsidenten entschuldigen“, sagte der US-Schauspieler am Montag (Ortszeit) bei einer Veranstaltung in Toronto. „Das ist eine Schande.“

Am Wochenende hatte Trump per Twitter sein Ja zur Abschlusserklärung des G7-Gipfels in Kanada zurückgezogen und begründete dies mit Äußerungen des kanadischen Premiers Justin Trudeau zu US-Strafzöllen. Trump nannte den Kanadier „unehrlich“ und „schwach“. „Ich entschuldige mich bei Justin Trudeau und den anderen G7-Leuten. Es ist widerlich“, sagte de Niro weiter.

Am Vortag hatte der zweifache Oscar-Gewinner Trump bei den Theaterpreisen in New York auf offener Bühne beleidigt. „Ich will nur eins sagen:Fuck Trump! Es kann nicht mehr heißen: Weg mit Trump! Es heißt Fuck Trump!“ De Niro hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach deutlich gegen den US-Präsidenten Stellung bezogen.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pink kommt für Konzerte nach Deutschland! Stadion-Tour für diese sieben Städte geplant

Gute Nachrichten für alle Fans von US-Popstar Pink! Die erfolgreiche Sängerin geht im kommenden Jahr auf Europa-Tour - und für Deutschland hat der Superstar gleich …
Pink kommt für Konzerte nach Deutschland! Stadion-Tour für diese sieben Städte geplant

Das passiert heute bei GZSZ: Sunny trennt sich von Chris

Eine ganze Folge GZSZ zu verpassen, führt oft zu erheblichen Wissenslücken. Hier könnt ihr nachlesen, was heute am 16.10.2018, passiert.
Das passiert heute bei GZSZ: Sunny trennt sich von Chris

Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 

Pascal muss bei "Berlin - Tag und Nacht" nun ein traumatisches Erlebnis verarbeiten: Der Fußballer wird Opfer einer Vergewaltigung. Wieso Matthias Höhn und der Sender …
Tabuthema bei "Berlin - Tag und Nacht": Zuschauer-Liebling wird vergewaltigt 

„Ganz, ganz schlimm“: Cathy Hummels posiert im Englischen Garten - ihre Fans sind entsetzt

Mats Hummels‘ Frau Cathy postet ein Foto aus dem Englischen Garten in München. Ihre User regen sich maßlos über ein Detail auf.
„Ganz, ganz schlimm“: Cathy Hummels posiert im Englischen Garten - ihre Fans sind entsetzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.