Roger Moore wäre gern ein Bond-Schurke

+
Roger Moore, hier als James-Bond-Darsteller, würde gerne mal die Rollen tauschen.

Berlin - Der ehemalige James-Bond-Darsteller Roger Moore würde gerne mal die Seiten wechseln. Er will ein Bond-Bösewicht darstellen, schätzt aber seine Chancen als gering ein.

Update vom 23. Mai 2017: Trauer um Roger Moore: Der britische Schauspieler ist mit 89 Jahren an Krebs gestorben. Alle Informationen im Nachruf zum Tod von Roger Moore.

Roger Moore würde gerne mal 007 jagen. „Ich würde es lieben, einen Bond-Bösewicht zu spielen“, sagte der ehemalige Darsteller des britischen Geheimagenten der „Berliner Zeitung“ (Montagausgabe). „Aber das wäre wohl ein zu offensichtlicher Gag.“

Die aufwendigen Actionszenen seines Nachfolgers Daniel Craig verlangen dem 84-Jährigen Hochachtung ab. Das hätte er „selbst in jüngeren Jahren nicht durchgestanden“. Moore beklagte aber ein Übermaß an Gewalt in den neueren Bond-Filmen. Schon bei seinem letzten 007-Auftritt „Im Angesicht des Todes“ (1985) sei er über die vielen Schießeren schockiert gewesen: „Das alles war für mich nicht mehr Bond.“

dapd

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meghan und Harry: Kanada stellt den Polizeischutz für das Ehepaar ein - Minister begründet Entscheidung

Meghan und Harry werden keine arbeitenden Royals mehr sein und wanderten nach Kanada aus. Doch die Kanadier wollen nicht länger für die Sicherheit der Familie zahlen. 
Meghan und Harry: Kanada stellt den Polizeischutz für das Ehepaar ein - Minister begründet Entscheidung

Phil Collins‘ Tochter macht im Blickfang-Outfit deutlich zu intimes Geständnis: „Konnte den ganzen Abend nicht ...“

Promi-Sänger Phil Collins hat eine prominente Tochter. Hätten Sie‘s gewusst? Wenn nein, sollten Sie diese Fotos anschauen.
Phil Collins‘ Tochter macht im Blickfang-Outfit deutlich zu intimes Geständnis: „Konnte den ganzen Abend nicht ...“

Ausgerechnet sie! Jenny Frankhauser erhebt nach Pannen-Video aus Badewanne eine Forderung

Reality-TV-Star Jenny Frankhauser ist in den sozialen Medien bekannt für ihre offene Art. Nun postete sie ein Video, mit dem ausgerechnet sie mehr Realität auf Instagram …
Ausgerechnet sie! Jenny Frankhauser erhebt nach Pannen-Video aus Badewanne eine Forderung

Rammstein: Ein Rockfan findet geheimnisvolles Bild bei Google Maps mitten in Berlin

Rammstein-Hammer! Ein Fan findet ein geheimnisvolles Bild bei Google Maps - und das auch noch mitten in der Heimatstadt der Rockband: Berlin.
Rammstein: Ein Rockfan findet geheimnisvolles Bild bei Google Maps mitten in Berlin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.