Er wurde 74 Jahre alt

Einer der Größten im französischen Showbusiness ist tot: Johnny Hallyday

+
Johnny Hallyday ist gestorben.

Der französische Sänger und Schauspieler Johnny Hallyday ist tot. Der 74-jährige starb in der Nacht an den Folgen einer Krebserkrankung.

Das berichtete die Agentur AFP unter Berufung auf eine Mitteilung seiner Frau Laeticia. Hallyday, dessen bürgerlicher Name Jean-Philippe Smet lautet, hatte seine musikalische Laufbahn in den frühen 60er-Jahren mit Schlagern begonnen, ehe er auf Rockmusik umsattelte. Er galt bis zuletzt als einer der größten Stars im französischen Showbusiness.

Auf der offiziellen Facebook-Seite von Johnny Hallyday gibt es bislang keinen Post zum Tod des Sängers (Stand: Mittwoch, 6.50 Uhr).  

Video: Johnny Hallyday singt „Que Je t‘aime“

dpa/sah

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Lochis freuen sich über ihre Entwicklung

Mit YouTube-Videos haben sie angefangen, inzwischen haben sich Die Lochis als Filmemacher, Schauspieler und Musiker breit aufgestellt. Auf ihre Entwicklung blicken die …
Die Lochis freuen sich über ihre Entwicklung

Lena Valaitis hat keine Zeit für "aufgeblasene Egos"

Von ihrem Leben hat Lena Valeitus genaue Vorstellungen. Unmd für manche Leute ist da einfach kein Platz.
Lena Valaitis hat keine Zeit für "aufgeblasene Egos"

Terence Hill: "Ich bin ein Sachse"

Nach langer Pause hat Terence Hill wieder einen neuen Film gedreht, den er jetzt in Dresden präsentierte. Dabei sprach der Schauspieler auch über seine Kindheit in …
Terence Hill: "Ich bin ein Sachse"

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der DSDS-Jury der neuen Staffel.
Enthüllt: Darum sitzt Sarah Lombardi nicht in der nächsten DSDS-Jury

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.