Samuel Koch stellt Biografie "Zwei Leben" vor

1 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
2 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
3 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
4 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
5 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
6 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
7 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt
8 von 14
Samuel Koch hat am Montag zusammen mit Thomas Gottschalk seine Autobiografie "Zwei Leben" vorgestellt

Berlin - Heulen sei nicht sein Ding, sagt Samuel Koch. Der Unfall bei „Wetten, dass..?“ hat sein Leben verändert. Wie sehr, macht die Vorstellung seiner Biografie "Zwei Leben" deutlich.

Rubriklistenbild: © dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Goodbye Deutschland: Macho-Auswanderer bringt das Netz mit mieser Aktion zum Kochen

„Goodbye Deutschland“: Ulli verlässt nach 19 Jahren Ehe seine Frau, um mit einer jungen Haitianerin ein neues Leben zu beginnen. Doch auch diese Beziehung setzt er in …
Goodbye Deutschland: Macho-Auswanderer bringt das Netz mit mieser Aktion zum Kochen

Schlager: Planen Marina Marx und Ex-Feuerherz Karsten Walter ihr Liebes-Outing bei Florian Silbereisen?

Seit Wochen wird spekuliert, ob Marina Marx und Karsten Walter das neue Schlager-Traumpaar sind. Für Florian Silbereisens TV-Show planen die beiden ein Highlight. Wollen …
Schlager: Planen Marina Marx und Ex-Feuerherz Karsten Walter ihr Liebes-Outing bei Florian Silbereisen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.