1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Leute

„Gehört nicht in Öffentlichkeit“: Sarah Engels zeigt erstmals Gesicht von Baby Solea, aber Fans haben Bedenken

Erstellt:

Kommentare

Sarah Engels und ihre Tochter Solea.
Sarah Engels und ihre Tochter Solea. © Screenshot Instagram/sarellax3; Screenshot Instagram/julbue

Sarah Engels hat seit drei Monaten ein zweites Kind. Soleas Gesicht hielt sie bisher aus der Öffentlichkeit heraus. Nun veröffentlichte Ehemann Julian doch ein Mutter-Tochter-Bild.

Köln - Drei Monate ist die Tochter von Sarah Engels (hier alle News auf der Themenseite) und ihrem Julian inzwischen schon her. Um ihre Privatsphäre zu schützen, hielten die Eltern die kleine Solea stets aus den sozialen Medien fern. Nun veröffentlichte Julian Engels doch ein Bild, auf dem das ganze Gesicht zu sehen ist.

Julian Engels veröffentlicht Bild mit Frau Sarah und Tochter Solea, auf dem man erstmals das Gesicht sieht

Zu dem Foto schreibt der ehemalige Kicker auf Instagram: „Meine Mädels. Ich trage euch für immer“. Sarah Engels teilte das Bild selbst nicht auf ihrem Kanal.

Die Fans sind über das Foto geteilter Meinung. Viele schreiben, dass sie besonders eine Ähnlichkeit zwischen Julian und seiner drei Monate alten Tochter erkennen, die die Follower mit großen blauen Augen ansieht. Die Familie wird mit Glückwünschen überhäuft, es regnet Herzchen-Kommentare und „süß“-Ausrufe.

„Gehört nicht in Öffentlichkeit“: Sarah Engels zeigt erstmals Gesicht von Baby Solea, aber Fans haben Bedenken

Andere zeigen sich da weniger begeistert. „Ja, Kind ist ganz süß, aber ein Foto vom Kind gehört einfach nicht in die Öffentlichkeit“, schreibt beispielsweise ein Mann. Dem schließen sich einige mit ähnlicher Meinung in verschiedenen sozialen Netzwerken an „Schon süß, aber ich bin immer noch für No Kids im Internet!“, ist dort ebenfalls zu lesen. Eine Person äußert die Bitte: „Bitte vermarkte sie nicht“

Kommentare zu dem Foto von Sarah und Solea.
Kommentare zu dem Foto von Sarah und Solea. © Screenshot Facebook (2); Screenshot Instagram

Kürzlich veröffentlichte Sarah Engels ein Problem ihres Mutterdaseins. Ihre Tochter verweigerte die Flasche mit der Muttermilch, die sie vorher extra abgepumpt hatte. Allein die Mimik ihrer Tochter hätte dabei Bände gesprochen, wie Sarah zu verstehen gibt: „Ihr Gesichtsausdruck war richtig angeekelt.“

Verwendete Quellen: instagram.com; Facebook

Auch interessant

Kommentare