Was ist dran an den Gerüchten?

TV-Team spürt Sarah Lombardi in Parkhaus auf - die überrascht mit Klartext

+
Ein Screenshot aus dem Video.

Köln - Eine feste Beziehung mit ihrer Affäre und eine mögliche Schwangerschaft: Die Gerüchte um Sarah Lombardi reißen nicht ab. Nun hat Sarah eine Aussage getätigt, die überraschen dürfte.

Update vom 2. Januar 2017: Auch im neuen Jahr wird man wohl noch einiges von den Lombardis hören. Via Facebook und Instagram meldeten sich die Noch-Eheleute zum Jahreswechsel. Auf einem Instagram-Post des FC-Köln-Kickers Dominique Heintz ist Pietro Lombardi bei einer Silvester-Feier zu sehen.

Update vom 28. Dezember 2016: Die Lombardis ziehen (noch) nicht in den australischen Busch. RTL-Moderatorin Sonja Zietlow stellt nun auch klar, dass sie Sarah und Pietro Lombardi nicht im Dschungelcamp haben will.

In der Öffentlichkeit zu stehen, kann schön sein - wenn man gefeiert wird, wenn man gemocht wird, wenn man ein Talent zum Besten geben darf. Der Öffentlichkeitsstatus von Sarah Lombardi (24) hingegen lautet: Gerüchte ohne Ende!

Kein Wunder, wenn man da ein bisschen genervt ist, so kurz vor den Feiertagen und mit einem kleinen Kind im Schlepptau. Doch die aktuellen Gerüchte lassen Sarah nicht zur Ruhe kommen, und so muss sie es aushalten, mitten im Einkaufsstress vor Heiligabend in einem Parkhaus von einem RTL-Team abgefangen zu werden.

Schwanger und vergeben?

Schließlich sind die neusten Schlagzeilen eine Sensation! Mit ihrer Fremdgeh-Affäre Michal T. soll Sarah eine feste Beziehung haben. Dies bestätigte dieser angeblich sogar dem OK-Magazin. Familie sei in Planung. Einige Fotos regten sogar zur Spekulation an, Sarah könnte bereits wieder schwanger sein.

Doch Sarah, genervt und gehetzt wirkend, kommentiert die Frage nach einer möglichen Schwangerschaft nur knapp: „Nee, mit Sicherheit nicht.“ Tatsächlich sind die Gerüchte um ein Geschwisterchen für Sohn Alessio (1) so laut geworden, dass Sarah noch am selben Abend einen Facebook-Post abgesetzt hat, in dem sie auf ihre Babypfunde der letzten Schwangerschaft verwies und die Leute bat, sich doch endlich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren.

Auch die Frage nach der angeblich so großen Liebe, die Michal T. so öffentlich gemacht hat, schmettert Sarah ab: „Das ist ein Fake-Account gewesen, da müsst ihr richtig hingucken, bitte.“

„Auszuschließen ist nichts“

Nanu? Nun, womöglich ist Sarah einfach grade selbst ein bisschen durcheinander, was kein Wunder sein dürfte. Doch obwohl ein klares Statement Ruhe in die Sache bringen könnte, bleiben ihre Aussagen schwammig: „Nein (wir werden kein richtiges Pärchen Anm. d. R.). Also auszuschließen ist nichts, ne.“ Ein klares Dementi klingt anders.

Zur aktuellen Situation äußert sie sich dann aber doch deutlich: „Klar, wir waren auf dem Weihnachtsmarkt, und ich hab auch nie gesagt, dass ich mich nicht mit dem treffe oder den nicht gern hab, aber ich bin weder mit irgendwem zusammen noch sonst irgendwas!“

Weihnachten gemeinsam mit Pietro?

Sarah möchte einfach nur ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest mit ihrer Familie verbringen. Auf Pietro angesprochen, der meinte, dass er den Heiligabend wohl alleine verbringen müsse, antwortete sie: „Wir kommen eigentlich gut miteinander aus. (...) Wir haben den Pietro auf jeden Fall eingeladen. Ob er kommt weiß ich noch nicht, aber ich glaub, wir würden uns freuen.“

Hier gibt‘s das RTL-Video

Diese Aussagen klingen zwar versöhnlich, werfen aber nur wieder neue Fragen auf. Woher kommt das Statement-Interview von Michal T. mit dem OK-Magazin? Was läuft wirklich zwischen ihm und Sarah? Und wie steht es wirklich um das Verhältnis zu Noch-Ehemann Pietro Lombardi (24)? 

Fragen über Fragen! Jetzt stehen allerdings erst mal die Feiertage vor der Tür, und auch die Lombardis wünschen sich wohl nichts mehr, als dass endlich einmal ein bisschen Ruhe einkehrt.

Die Gerüchte werden sich halten

Die ewigen Gerüchte, pikanten Fotos, tränenreichen Statements der Familienangehörigen und Schlagzeilen um etwaige Schlägereien müssen erstmal verdaut werden. Pietro möchte sich in Zukunft sowieso nur noch auf seine Karriere konzentrieren. Dafür hat er jetzt sogar die Agentur gewechselt. Zu der angeblich neuen Beziehung Sarahs äußerte er sich bislang nicht.

Wer also glaubt, dass das Drama um die Lombardis im neuen Jahr ein Ende nehmen wird, der sollte sich schon jetzt darauf einstellen, dass die Gerüchte nicht einfach wie ein Silvester-Böller verpuffen werden. Sarah und Pietro werden in den Schlagzeilen bleiben - ob sie wollen oder nicht.

Katharina Haase

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus

Motsi Mabuse gewährt bei Instagram sehr intime Einblicke. Die „Let‘s Dance“-Jurorin hat es damit auf Heidi Klum abgesehen - vielmehr auf Hans und Franz.
Motsi Mabuse gewährt tiefe Einblicke - und fordert Heidi Klum zum Busen-Duell heraus

Liane und knappes Höschen: „Dschungel-Queen“ Heidi rutscht ihr Kleid hoch

Heidi Klum schockt gern - und testet kontinuierlich ihre Grenzen aus. Diesmal tänzelt die hübsche Model-Mama untenrum knapp bekleidet als Dschungel-Barby durch grüne …
Liane und knappes Höschen: „Dschungel-Queen“ Heidi rutscht ihr Kleid hoch

Dschungelcamp 2020: Geheim-Vertrag zwischen RTL und Laura Müller? So reagiert Michael Wendler

Laura Müller im Dschungelcamp 2020 bei RTL? - Das wird es in der 14. IBES-Staffel nicht geben. Für ihre Nicht-Teilnahme ist wohl ihr Freund und Schlagersänger Michael …
Dschungelcamp 2020: Geheim-Vertrag zwischen RTL und Laura Müller? So reagiert Michael Wendler

Dschungelcamp 2020: Wegen Waldbränden! Ist IBES in Gefahr?

Australien brennt. In Sydney wurde der Notstand ausgerufen. Steht die RTL-Show Dschungelcamp 2020 wegen der Buschfeuer auf der Kippe? Hier all Infos.
Dschungelcamp 2020: Wegen Waldbränden! Ist IBES in Gefahr?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.