Realitätsferne Aussage sorgt für Trubel

Schlagerstar Helene Fischer spricht bei Günther Jauch über ihre Auszeit - und erntet massive Kritik

Unglückliche Aussage von Schlagerstar Helene Fischer: Mit einem Satz im Interview mit Moderator Günther Jauch zeigte die Ex-Freundin von Florian Silbereisen eine eher weniger bodenständige Haltung. Ist Helene abgehoben?

Köln - Erst die „Goldene Henne“, dann die „Ein Herz für Kinder“-Spendengala und nun auch noch „2020! Menschen, Bilder, Emotionen“ - nach ihrer einjährigen Pause war Schlagerqueen Helene Fischer (36)* in den vergangenen Wochen des Öfteren im TV zu sehen.

Wie extratipp.com* berichtet, sorgte die 36-Jährige mit einem Satz bei der Show von Starmoderator Günther Jauch (64) allerdings für Trubel.

Schlager: Helene Fischer steht aktuell aufgrund einer kontroversen Aussage in der Kritik (Fotomontage)

Schlager: Helene Fischer kehrt nach ihrer Pause in das Showbusiness zurück

Dass Helene Fischer bald wieder in das Showbusiness zurückkehren würde, zeichnete sich bereits vor einigen Wochen ab. So wurde die Sängerin auf ihrem Instagram-Profil wieder deutlich aktiver: bereits vier Posts wurden seit der Preisverleihung „Goldene Henne“ auf dem offiziellen Account von Helene Fischer gepostet.

Da wunderten sich sogar die Schlager-Fans. Diese reagieren in der Kommentarspalte mit: „Warum bist du denn so aktiv?“, „Wie du dich jetzt einfach wieder regelmäßig meldest - ich komm nicht klar“ und „Jetzt geht‘s aber ab“.

Und nicht nur mit aktuellen Einblicken in ihr Leben zelebriert Helene Fischer ihr TV-Comeback - sondern auch mit mehreren Performances und Interviews. Nach einem Auftritt als Show-Act bei der Preisverleihung „Ein Herz für Kinder“ am 05. Dezember war die Schlagersängerin am Abend darauf - den 06. Dezember - zudem in Günther Jauchs Jahresrückblicks-Show „2020! Menschen, Bilder, Emotionen“ zu sehen (Das sind die erfolgreichsten Schlagershows im deutschen TV*).

Schlager: Helene Fischer zeigt bei Günther Jauch, wie abgehoben sie mittlerweile ist

In der Show trat Helene Fischer unter anderem mit dem Song „Never Enough“ sowie gemeinsam mit Sänger Rea Garvey (47) im „Halleluja“-Duett auf. Nach ihrer ersten Performance sprach die 36-Jährige mit Günther Jauch über das Jahr 2020 und ihre Show-Pause. Dabei stellte sie klar: „Jeder Künstler sollte sich auch mal diesen Freiraum schaffen“.

Zudem habe sie die „Normalität“ genossen. Diese Aussage zeigte allerdings die Realitätsferne der 36-Jährigen. Liegt doch aktuell die gesamte Show-Branche lahm. Aufgrund dieser Kontroverse hagelte es massig Kritik für Helene Fischer (Das sind die größten Skandale der Schlager-Szene*).

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extrtaipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen & Henning Kaiser/dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.