Als die Mauer noch stand

Schlager: Helene Fischer - Berühmte Kollegin macht böse DDR-Behauptung hinter ihrem Rücken

Schlager: Star Helene Fischer bekommt ihr Fett weg - Sängerin Monika Herz macht eine überraschende DDR-Behauptung über die Schlager-Queen.

  • Schlagerstar Monika Herz macht eine überraschende DDR-Behauptung über Helene Fischer.
  • Monika Herz gehört zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen der DDR
  • Monika Herz: „Diese Karriere wäre in der DDR nicht möglich gewesen“

Berlin - Monika Herz, eine der bekanntesten und beliebtestenSchlagersängerinnen Ostdeutschlands,(Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) kennt sich in der Schlagerbranche und in der DDR gut aus. Seit fast 50 Jahren steht die Interpretin des Hits „Kleiner Vogel“ auf der Bühne. Jetzt erzählt Monika Herz (68), wie dunkel die Karriere fürSuperstar Helene Fischer in der ehemaligen DDR wohl verlaufen wäre. 

Das sagt Schlagerstar Monika Herz über Helene Fischer

Monika Herz gehörte zum DDR- Fernsehen wie das „Sandmännchen“ oder „Kessel Buntes“. Anfang der 70er Jahre gab es kaum eine Schlagersendung, in der die damals 20- jährige nicht auftrat. Hits wie „Kleiner Vogel“ und „Charly adè“ erreichten Kultstatus und machten Monika Herz zu einer der beliebtesten Schlagerstars der DDR  (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen). Bis in die späten 80er Jahre führte sie regelmäßig die ersten Plätze der Schlagerhitparaden an. 

Schlagersängerin Monika Herz hier auf dem Konzert „Wiedersehen mit Freunden“.

Monika Herz, die mit richtigem Namen Monika Schmidt heißt, (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) war beim Publikum durch ihrecharmante, bodenständige Art sehr beliebt. Ab 1989 widmete sie mehr Zeit ihrer Familie und es wurde stiller um den DDR- Star. Doch seit 2002 singt der „Kleine Vogel“ wieder. Zusammen mit ihrem Sohn David (37) steht sie alsDuo „Monika Herz & David“ auf der Bühne. Jetzt erzählt Monika Herz, warum sie nicht glaubt, dasSuperstar Helene Fischer auch so erfolgreich in den 70er Jahren gewesen wäre. 

Monika Herz macht diese DDR-Behautung über Helene Fischer

Es gibt einige Parallelen zwischen der Laufbahn von Helene Fischer (35) und Monika Herz. Beide begannen mit Anfang 20 ihre Karrieren und schafften es zu den erfolgreichsten Schlagersängerinnen Deutschlands zu werden. Helene Fischer, 1984 in Krasnojarsk, Russland geboren, ist stolze Besitzerin von 17 „ECHOS“ und hat es geschafft, drei Jahre in Folge bei denAlbumcharts auf den vorderen Plätzen vertreten zu sein. Jetzt macht sie diese DDR-Behauptung über Helene Fischer: Doch so ein Erfolg, wäre für Helene Fischer in der DDR niemals möglich gewesen, erzählt Monika Herz in einem Interview mit „t-online.de.“

Heutzutage zählt es nicht nur eine gute Sängerin zu sein und eine gute Show abzuliefern. „Die Vermarktung von Musik hat sich verändert. Heute haben die Plattenfirmen, die großen Veranstalter, Konzertagenturen, auch das Internet, entscheidenden Einfluss. Ihre Vernetzung mit den Printmedien und Sendeanstalten sind Voraussetzung für großen kommerziellen Erfolg“, stellt Monika Herz fest.

„Solche Künstler habe es auch früher in der DDR gegeben“

Anerkennung findet Monika Herz für die Laufbahn von Helene Fischer. Sie ist eine „tolle Künstlerin“ mit einer „riesen Karriere“. Aber wenn Helene Fischer versucht hätte, als Sängerin in den 70er Jahren durchzustarten, wäre das so nicht möglich gewesen, behauptet Monika Herz.

Wichtige Faktoren würden für den Erfolg fehlen. „Das Talent, die Begabung, der starke Wille, die Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit eines Künstlers sind nur ein Baustein für den Erfolg.“ Solche Künstler habe es auch in der DDR gegeben. „Aber nahezu alle anderen Faktoren, die diese Karriere ausmachen, fehlten oder waren nur wenig entwickelt.“

Schlager-Fans diskutieren: Kerstin Ott packt über Kollegin Helene Fischer aus*: „Sie ist eine...“.

Der beliebte Schlagersänger Matthias Reim lässt eine Bombe platzen* - er hat eine uneheliche Tochter, von der niemand weiß. Jetzt spricht der „Verdammt, ich lieb‘ Dich“-Star Klartext.

Schlager: Das Coronavirus breitet sich aus und bedroht Helene Fischer - Sind damit ihr Konzert in der Schweiz und das Comeback der schönen Schlagersängerin in Gefahr?*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul (Fotomontage)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut: Sängerin trägt Corona-Schutzmaske - wichtige Bitte auf Instagram

Lena Meyer-Landrut tritt auf Instagram an ihre Fans heran, um über das Coronavirus zu reden. Nun trug die Sängerin eine Schutzmaske und rief zum Nachmachen auf.
Lena Meyer-Landrut: Sängerin trägt Corona-Schutzmaske - wichtige Bitte auf Instagram

GNTM 2020 (ProSieben): Heidi Klums Girls stürmen Modelvilla - Krankheitsdrama um Vivian

Die GNTM-Girls ziehen in die Modelvilla und messen sich beim Gruppenshooting. Hier können Sie Folge 9 von "Germany's next Topmodel" im Live-Ticker verfolgen. 
GNTM 2020 (ProSieben): Heidi Klums Girls stürmen Modelvilla - Krankheitsdrama um Vivian

Sarah Connor ("Vincent"): Sommertour von Corona bedroht - Fans in großer Sorge

Auch Sarah Connor hat die Corona-Krise erwischt. Die Sängerin bleibt mit ihren Kids zu Hause. Auf Instagram postet sie Corona-Tipps, doch was ist mit ihrer Tour?
Sarah Connor ("Vincent"): Sommertour von Corona bedroht - Fans in großer Sorge

Sturm der Liebe (ARD): Corona-Alarm am Set - Produktion von beliebter Serie gestoppt

Das Coronavirus hat die Filmindustrie erreicht. Auch die Produktion der ARD-Serie "Sturm der Liebe" wurde nun vorerst gestoppt und in die Zwangspause geschickt. 
Sturm der Liebe (ARD): Corona-Alarm am Set - Produktion von beliebter Serie gestoppt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.