93. posthume Veröffentlichung

Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter

+
Elvis Presley

Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.

Memphis - Genauer gesagt hat Lisa Maria Presley ihre Stimme zu insgesamt 14 Gospel-Hits, die der King zu Lebzeiten aufgenommen hatte, hinzugefügt. „Where No One Stands Alone“ kommt im August auf den Markt. Es ist bereits die 93. (!) posthume Auskopplung von alten Elvis-Hits seit dessen Tod 1977. 

Lesen Sie auch:  J.Lo twittert gegen Trumps Gräueltaten

Lisa Marie glaubt aber, etwas ganz besonderes geschaffen zu haben, was sich heraushebt: “Es war eine sehr bewegende Erfahrung, mit meinem Vater zu singen. Die Texte sprechen zu mir und meiner Seele. Und ich glaube, bei meinem Vater war es genauso.“ Warum ausgerechnet Gospel? 

Lisa Marie Presley.

Die 50-Jährige: „Es war sein Lieblings-Genre. Er hat nichts leidenschaftlicher gesungen, klangt nie lebendiger, als wenn er Gospelsongs vorgetragen hat. Oft hat er sie nur für sich selbst vor sich her gesungen.“

Dierk Sindermann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub

Nach dem Besuch in Wimbledon postet Cathy Hummels nun ein sexy Foto aus ihrem Sommerurlaub. Ihre Fans sind aus dem Häuschen.
Cathy Hummels entzückt ihre Fans mit heißem Bikini-Foto aus dem Ibiza-Urlaub

Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 

Helene Fischer und Vanessa Mai scheinen sich gerade ein Battle zu liefern, wer mehr Haut zeigt. Auf der Bühne, in den sozialen Medien. Jetzt hat Vanessa Mai ein Foto …
Vanessa Mai postet Bauchfrei-Foto - ihre Fans sind irrtitiert 

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Schlager-Sternchen Vanessa Mai (26) sitzt breitbeinig im Auto - und ihre Fans gaffen verwirrt auf eine Stelle. Zeigt sie sich unten ohne?
Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder

Blantyre (dpa) - US-Popstar Madonna hat sich bei einem Besuch eines von ihr unterstützten Zentrums für Kinderchirurgie in Malawi "begeistert" über dessen Arbeit gezeigt.
Madonna begeistert von ihrem Malawi-Projekt für Kinder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.