„Alle sollten beten“

Schottischer Priester hofft auf schwulen Prinz George

+
Der kleine Prinz George an der Hand seines Vaters William, Mutter Kate und Schwester Charlotte.

Ein Priester der Episkopalkirche Schottlands wünscht sich einen schwulen Prinzen George in der Hoffnung, dass die Anglikanische Kirche dann die Homo-Ehe akzeptieren wird.

Alle Engländer sollten dafür beten, dass sich der Vierjährige eines Tages in einen "netten jungen Gentleman verliebt", schrieb Kelvin Holdsworth auf Twitter.

Auch wenn das noch 25 Jahren dauern könnte, könnte eine Hochzeit der Nummer drei der britischen Thronfolge mit einem Mann das Ja der Anglikanischen Kirche beschleunigen, erklärte der Pfarrer der St. Mary's Kathedrale von Glasgow weiter, der selbst schwul ist und sich für die Rechte von Homosexuellen einsetzt.

Im Gegensatz zur ihrer Anglikanischen Mutterkirche hatte die Scottish Episcopal Church im Juni dafür gestimmt, die Ehe nicht mehr als Verbindung zwischen "einem Mann und einer Frau" zu bezeichnen. Seitdem hat sie bereits mehrere homosexuelle Paare getraut.

Gavin Ashenden, ein früherer Kaplan der Queen, verurteilte die Einlassungen seines schottischen Kollegen. Das wäre kein "nettes Gebet", sondern eher "ein Fluch aus dem Märchen" und "zutiefst unchristlich", sagte er.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“

Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Video

Für dieses Bild erntet Sophia Thomalla den Mega-Shitstorm

Sophia Thomalla provokant wie nie. Mit ihren Social-Media-Posts sorgt die Moderatorin schon in der Vergangenheit immer wieder für Furore. Diesmal erzürnt sie sogar die …
Für dieses Bild erntet Sophia Thomalla den Mega-Shitstorm

Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame

Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame

Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt

Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.