„Terminator“ gibt sich religiös

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau

Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.

Passau - Der „Terminator“ klimperte am Mittwoch einige Takte auf dem riesigen Instrument, wie das Bistum Passau auf seiner Homepage berichtete. Für ihn sei damit ein Lebenstraum in Erfüllung gegangen, zitierte das Bistum Schwarzenegger. Auf einem im Internet veröffentlichten Video war zu sehen, wie der Schauspieler mit seinem Smartphone die größte Domorgel der Welt filmte und fotografierte. Zuvor hatte er einem halbstündigen Orgel-Konzert gelauscht. Der Besuch im Dom kam überraschend: Nach Angaben des Bistums hatte sich Schwarzenegger spontan aus dem Auto angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

The Weeknd wird verklagt - der Grund schockiert seine Fans

Schwere Vorwürfe gegen The Weeknd: Ein Comic-Zeichner verklagt den Musiker und fordert harte Konsequenzen.
The Weeknd wird verklagt - der Grund schockiert seine Fans

Jens Büchner soll um sein Leben kämpfen - Frau Daniela verwundert mit einem Ausraster

Sorge um Jens Büchner: „Malle-Jens“ ist wohl schwer krank in einer Klinik auf Mallorca. Frau Daniela zeigt öffentlich ihre Gefühle in der schweren Zeit.
Jens Büchner soll um sein Leben kämpfen - Frau Daniela verwundert mit einem Ausraster

„Unsere kleine Farm"-Schauspielern Katherine MacGregor gestorben

Die US-Schauspielerin Katherine MacGregor aus der TV-Serie "Unsere kleine Farm" ist tot.
„Unsere kleine Farm"-Schauspielern Katherine MacGregor gestorben

Wegen Paddy Kelly: Mark Forster will bei „The Voice“ eine Sache unbedingt ändern

Bei „The Voice of Germany“ dreht sich vieles um die Kandidaten. Coach Mark Forster will in der Castingshow bei Sat.1 eine Sache unbedingt ändern - ein Jury-Kollege hat …
Wegen Paddy Kelly: Mark Forster will bei „The Voice“ eine Sache unbedingt ändern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.