Belästigungsvorwürfe

Sender beendet Zusammenarbeit mit Louis C.K.

+
FX Network und FX Productions kündigen die Zusammenarbeit mit dem US-Comedian. Foto: Evan Agostini

Nach den Belästigungsvorwürfen gegen den Louis C.K. kündigen FX Network und FX Productions die Zusammenarbeit mit dem US-Comedian.

Los Angeles (dpa) - Nach den Belästigungsvorwürfen von fünf Frauen gegen Louis C.K. (50) wollen der US-Pay-TV-Kabelsender FX Network und FX Productions ihre Zusammenarbeit mit dem US-Komiker beenden.

"Wir kündigen den gesamten Deal zwischen FX Productions und seiner Produktionsfirma, Pig Newton, auf", teilte der Sender in einer Stellungnahme am Freitag mit.

Er werde nicht mehr als Produzent der vier Sendungen - "Better Things", "Baskets", "One Mississippi" und "The Cops" - tätig sein, an denen man derzeit zusammenarbeite. Das Kabelnetzwerk, für das Louis C.K. seit acht Jahren tätig war, teilte mit, es habe zuvor nicht von den Vorwürfen gewusst.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jens Büchner: Was Danni nach seinem Tod macht, ist in Deutschland illegal

Jens Büchner ist tot. Der TV-Star aus „Goodbye Deutschland“ (VOX) erlag einem Krebsleiden. Jetzt wurde bekannt, dass er bereits eingeäschert wurde.
Jens Büchner: Was Danni nach seinem Tod macht, ist in Deutschland illegal

Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt aus Passau verrät traurige Details zu AIDA-Video

Exklusives zu Daniel Küblböck: Die Justiz hat nun traurige Details zu dem Überwachungs-Video von der „AIDAluna“ bekanntgegeben. Es zeigt eine springende Person.
Daniel Küblböck: Exklusiv! Oberstaatsanwalt aus Passau verrät traurige Details zu AIDA-Video

Carmen Geiss zeigt ihren blanken Po - und dort ist eine große Überraschung zu sehen

Carmen Geiss sorgt für Gesprächsstoff unter den Fans. Mit einem Anblick ihres blanken Hinterns, der eine Überraschung bereithält.
Carmen Geiss zeigt ihren blanken Po - und dort ist eine große Überraschung zu sehen

So viel verdient Helene Fischer: Mehr als Britney Spears

Das US-Magazin „Forbes“ hebt Helene Fischer in den Musik-Olymp: Der Schlagerstar ist unter den zehn bestbezahlten Musikerinnen weltweit - noch vor Celine Dion und …
So viel verdient Helene Fischer: Mehr als Britney Spears

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.