Überraschendes Geständnis

Guido Maria Kretschmer packt aus - „Ich wurde sexuell belästigt“

„Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer packt aus - „Ich wurde sexuell belästigt“.
+
„Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer packt aus - „Ich wurde sexuell belästigt“.

Der „Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer (55) überrascht seine Fans mit einem Geständnis. Der Modedesigner sagt zum 100. Weltfrauentag: „Ich wurde sexuell belästigt“.

Berlin - Guido Maria Kretschmer*, der in Münster geboren ist und in Berlin lebt, hat längst den Wandel vom erfolgreichen Modedesigner zum deutschlandweiten TV-Moderator vollzogen, wie extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet. Als Moderator des Vox-Formats „Shopping Queen*“ ist der mit Frank Mutters verheiratete Modeschöpfer seit 2012 von Montag bis Freitag mit „Shopping Queen“ auf Vox zu sehen.

Mit seiner Mode hat es Guido Maria Kretschmer* auf ein geschätztes Vermögen von ca. 25 Millionen Euro gebracht, wie vermoegenmagazin.de berichtet. Zum 100. Weltfrauentag am Montag (8. März 2021) engagiert sich der Modedesigner für das Online-Trainingsprogramm „Stand Up“. Dieses vermittelt, wie Frauen und Männer bei Belästigungen am besten handeln. Kretschmer verrät gegenüber bild.de sogar ein dunkles Geheimnis.

„Shopping Queen“-Star Guido Maria Kretschmer packt aus - „Ich wurde sexuell belästigt“

„Vor allem, wenn du jung und niedlich bist und die wissen, dass du ein schwuler Junge bist. Wie viele Männer dann betrunken angreifen – unglaublich“, erzählt der 55-Jährige im Interview mit Deutschlands größter Boulevardmarke. In den 90er Jahren ist Guido Maria Kretschmer sexuell belästigt worden, als er Arbeitskleidung für Hotels und Fluglinien entwarf.  „Ich bin als junger Designer mit meinen Entwürfen bei einer Firma vorstellig geworden. Dann kam dieser komische Marketing-Typ plötzlich immer näher.“

 „Ich hatte so eine kurzärmelige Jacke an und er hat immer über meinen Arm und meine Hand gestrichen. Er sagte dann zu mir: ,Wie kann man denn so eine schöne zarte braune Haut haben?‘ Immer wieder hat er das gesagt.“ Wie der „Shopping Queen“-Moderator verrät, blieb es aber nicht dabei.  „Irgendwann hat er mir in den Nacken gefasst und sagte: ,Auch im Nacken.“ (Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.)

Sexuelle Belästigung hinterließ Spuren bei Guido Maria Kretschmer

Für den Modedesigner ein bis heute verstörendes Ereignis. „Seitdem kann ich es nicht ertragen, wenn mir fremde Menschen in den Nacken fassen.“ Für die Fans des Moderators dürfte das überraschende Geständnis schwer zu verdauen sein. Trotz seiner schlechten Erfahrungen verkörpert Guido Maria Kretschmer auch 2021 Selbstbewusstsein, positives Denken und Humor. Mehr davon gibt es täglich bei „Shopping Queen“ auf Vox zu sehen. Eine ehemalige Kandidatin verriet kürzlich auf TikTok, wie ein Tag bei „Shopping Queen“ wirklich abläuft und verrät Geheimnisse von den Dreharbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Thomas Gottschalk: Als Kind hübsch und brav

Potsdam - Fernsehmoderator Thomas Gottschalk ist als Kind hübsch und brav gewesen - so zumindest die Erinnerung seiner Mutter.
Thomas Gottschalk: Als Kind hübsch und brav

Katharina Wackernagel liebt Kinospäße der 70er Jahre

Sie mag die französische Kultur, Komödien und Louis de Funès: Katharina Wackernagel hat Spaß an lustigen Filmen aus Frankreich.
Katharina Wackernagel liebt Kinospäße der 70er Jahre

Kampf der Realitystars (RTL2): Schon jetzt ein Serienliebling – Sandy Fähse räumt bei Umfrage ab

Die Trash-Show „Kampf der Realitystars“ startet am Mittwoch, 22. Juli, auf RTL2. Schon jetzt sind sich die Fans sicher: Dieser Kandidat hat extrem gute Chancen auf den …
Kampf der Realitystars (RTL2): Schon jetzt ein Serienliebling – Sandy Fähse räumt bei Umfrage ab

Paola Maria: YouTuberin begeistert ihre Fans

Paola Maria: Die YouTuberin (25 Jahre alt) aus Italien zeigt sich bei Instagram.
Paola Maria: YouTuberin begeistert ihre Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.