So haben wir sie noch nie gesehen

Helene hüllenlos! Fans schießen wegen dieser Aufnahmen gegen Fischer

Ihr Hit „Atemlos“ wird mittlerweile auf fast allen Partys gespielt. Nun will Schlagersängerin Helene Fischer einen neuen Erfolg landen und zeigt sich im neuen Video freizügiger denn je. 

Update vom 23. November 2017: Es wird ein TV-Highlight am ersten Weihnachtsfeiertag. Wir haben bereits alle Informationen zur "Helene Fischer Show" 2017 zusammengefasst.

Berlin - Wer den Namen Helene Fischer hört, dem kommt sicherlich auch gleich die Melodie ihres Hits „Atemlos“ in den Kopf. Doch genau das könnte sich jetzt ändern: Denn die schöne Schlagersängerin hat ein neues Musikvideo veröffentlicht und das polarisiert bereits tausende Menschen. 

Erst vor drei Tagen wurde das Video veröffentlicht: Seit dem haben es bereits über 1,7 Millionen Menschen aufgerufen. Doch, nicht etwa der Song selbst, sondern vielmehr das Video sorgt bei den Fans für unterschiedliche Reaktionen. Der Grund: Fischer zeigt in dem Video sehr viel nackte Haut.

Reaktionen auf das Video: Über 14.000 „Dislikes“

Die Meinungen zu dem Video gehen deswegen auch stark auseinander. Auf You-Tube hat das offizielle Video über 19.800 „Likes“. Was Fischer allerdings weniger freuen wird: 14.900 Menschen haben als Reaktion auf das Video den „Dislike“-Button gewählt. 

Und nicht nur das: Auch in den Kommentaren sieht man deutlich, wie stark die Meinungen über das Video auseinander gehen. Eine Nutzerin kommentiert: „Soooooo hübsch <3 <3 <3 ich liebe das Video Der Song ist einfach Hammer !!!!!!!!“, ein anderer ist derselben Meinung: „Seit Helene Fischer so tolle Musik macht, macht es richtig Spaß Schlager zu hören!! Sie ist der Hammer.“

Andere finden jedoch weder die Musik noch das Video besonders gut: „Haha mit nackter Haut wird‘s auch nicht besser. Peinlich“. Ein Nutzer nennt das Video sogar eine „Vorstufe zu Pornovideo“.

Fans solidarisieren sich mit Fischer 

Doch die Fans der 33-jährigen Schlagersängerin lassen die Hasskommentare gegen ihr Idol nicht einfach unkommentiert: „Verstehe die ganze Aufregung nicht, wer sie nicht mag ist doch nicht gezwungen das Video anzuschauen. Höre mir doch auch keine Musik an, die ich nicht mag. Was ist bloß aus den Menschen geworden, müssen über alles und jeden Ihre Hasskommentare loswerden. Klickt doch darauf was ihr mögt. Also ich finde sie Spitze“

Rubriklistenbild: © Screenshot aus dem offiziellen Video

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind

Schwerer Schicksalsschlag. Die US-amerikanische Schauspielerin Ruthie Ann Miles hat bei einem Verkehrsunfall erst ihre vierjährige Tochter und anschließend ihr …
US-Star verliert bei Unfall Tochter - und zwei Monate später auch ihr ungeborenes Kind

Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst

Über den Wolken mag die Freiheit grenzenlos sein, für Matthias Schweighöfer aber war das Fliegen immer eine Tortur. Das aber hat der Schauspieler in den Griff bekommen - …
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst

Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen

Mit American Football kann Kiefer Sutherland nichts anfangen. Sein Herz schlägt für den klassischen Fußball. Ein Fest ist für ihn jedes Mal die Weltmeisterschaft. Einer …
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen

So inszenieren die Promi-Frauen ihren Urlaub auf Instagram 

Es sieht nach Urlaubsschnappschüssen aus. In Wahrheit rackern sich die Promi-Frauen aber für uns ab, um ihren Urlaub zu inszenieren. Man möchte ihnen zurufen: Hey, …
So inszenieren die Promi-Frauen ihren Urlaub auf Instagram 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.