Sattelschlepperin

Sonja Zietlow hält sich mit Westernreiten fit

+
Sonja Zietlow setzt aufs Pferd. Foto: Henning Kaiser

Wer in den Dschungel geht, muss fit sein. Dies gilt auch für Moderatorin Sonja Zietlow.

Berlin (dpa) - Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (49) hält sich beim Westernreiten fit. "Ich habe seit letztem Jahr ein neues Hobby, nehme an Western-Turnieren teil", sagte sie der "Bild"-Zeitung.

"Nicht nur die Arbeit mit dem Pferd ist ein tolles Training, sondern auch das ganze Drumherum. Man schleppt Säcke mit Futter oder Sägespäne, Heu- oder Strohballen, mistet die Box aus, hebt mehrfach am Tag die schweren Westernsättel umher." Außerdem setzt die RTL-Moderatorin auf Elektromuskelstimulation (EMS), bei dem die Muskeln mit Elektroimpulsen angeregt werden: "Ich trainiere zweimal pro Woche - je 30 Minuten - mit einem EMS-Anzug", sagte sie der Zeitung. "Dazu nehme ich gerne mal einen Gymstick oder auch Hanteln."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?

Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Lüften Prinz William und Kate …
Royal Baby Nummer 3 ohne Namen: Warum lassen Kate und William so lange warten?

Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord

Der Monarch sitzt heute seit genau 44 Jahren und 223 Tagen auf dem Thron in Stockholm. Damit hat er einen landeseigenen Rekord gebrochen.
Schwedens König schlägt 700 Jahre alten Rekord

Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?

Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In den Medien wird spekuliert, ob der Alkohol Star-DJ Tom Bergling ins Grab brachte.
Todesursache von Avicii: Brachte der Alkohol ihn ins Grab?

Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden

Bei der Hochzeit von Prinz William mit Kate Middleton war Prinz Harry der Trauzeuge. Jetzt revanchiert sich der ältere Bruder.
Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.