TV-Moderatorin postet Bild von früher

Sonya Kraus überrascht Fans mit Bild - „Du bist ja kaum gealtert“

Sonya Kraus überrascht mit Jugendfoto.
+
Sonya Kraus überrascht mit Jugendfoto.

Dank Sendungen wie „Glücksrad“ und „talk talk talk“ gehört Sonya Kraus zu Deutschlands beliebtesten Blondinen. Nun überrascht die TV-Moderatorin ihre Fans mit einem Bild von früher.

Seit Jahren gehört Sonya Kraus bereits zum deutschen Fernseh-Inventar. Zunächst war sie die Buchstabenfee in der Gameshow „Glücksrad“, später führte sie mit ihrem ganz eigenen Charme durch die Sendung „talk talk talk“. In der Rolle der TV-Blondine blühte das einstige Model auf und verdrehte vor allem dem männlichen Publikum den Kopf - nicht zuletzt auch wegen ihrer knappen Outfits. Ihr Aussehen war also schon immer ihr Kapital. Doch jetzt ist ein Jugendfoto der Moderatorin aufgetaucht, das sie im Rückblick selbst kaum fassen kann.

Sonya Kraus über Jugendfoto: „Ich kann‘s nicht fassen“

Sonya Kraus mit zarten 15 Jahren.

„Das war doch erst gestern“, denkt sich selbst Sonya Kraus. Auf ihrem Instagram-Account hat die beliebte Blondine nun ein 30 Jahre altes Foto von sich gepostet. Der sonst so schlagfertigen Moderatorin fehlen die Worte: „Ich kann‘s nicht fassen.... Das war doch erst gestern“, kommentiert sie das Bild.

„Du bist die Schönheit Gottes“, „Tolles Bild“: Fans lieben Sonya Kraus‘ Post

Und tatsächlich wirkt es, als wäre fast keine Zeit vergangen: Dieselbe Mähne, dasselbe Lächeln - Sonya scheint sich im Lauf der Jahre und zwei Kinder später so gut wie gar nicht verändert zu haben. So sehen das auch ihre Fans: „Du bist ja kaum gealtert“, kommentieren sie ihren Post. „Tolles Bild“ oder „Sonya, du bist die Schönheit Gottes“, heißt es weiter. Manche finden sogar, die mittlerweile 45-Jährige werde immer schöner.

Zahlen scheinen bei Sonya keine Rolle zu spielen - auch nicht die zwölf Kilo, die sie früher nach eigenem Kommentar weniger auf die Waage brachte. Dass sie noch immer einen traumhaften Bikini-Body hat, zeigt sie auf Instagram.

So schreibt sie in einem weiteren Post: „Gerade eine uralte Model-Card aus analogen Zeiten gefunden. Da war ich 12 Kilo leichter!!!“. Doch auch das scheint ihren Fans gar nicht aufzufallen. Denn die sind sich einig: Sonya war und ist schön - früher wie heute.

Sonya kann sich demnach zwar durchaus noch in gewagte Kleider schmeißen, aber mit einem ihrer Outfits offenbarte sie kürzlich doch etwas mehr als eigentlich gewollt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sommerhaus der Stars (RTL): Annemarie Eilfelds Freund Tim leidet an Spätfolgen nach Schlag auf Kopf

Es ist bisland der Aufreger in der Geschichte von „Sommerhaus der Stars“ auf RTL: Nach einem Schlag auf den Kopf geht Annemarie Eilfelds Freund Tim Sandt bewusstlos zu …
Sommerhaus der Stars (RTL): Annemarie Eilfelds Freund Tim leidet an Spätfolgen nach Schlag auf Kopf

Kriegserklärung an Florian Silbereisen - ZDF gibt ausgerechnet seinem Kumpel Mega-Vertrag für Samstagabendshow

Hammer in der Schlager-Szene: Das ZDF gibt dem bekanntem Sänger Giovanni Zarrella (42) einen Mega-Vertrag für mindestens zwölf große Samstagabendshows. Damit erklärt das …
Kriegserklärung an Florian Silbereisen - ZDF gibt ausgerechnet seinem Kumpel Mega-Vertrag für Samstagabendshow

Schlager: Letzte Hoffnung ist dahin - Roland Kaiser muss Konzerte erneut verschieben

Anfang September hatte Schlagerlegende Roland Kaiser noch Konzerte vor 5.000 Zuschauern gegeben. Doch nun folgt der nächste Rückschlag. Roland Kaiser muss im Kampf gegen …
Schlager: Letzte Hoffnung ist dahin - Roland Kaiser muss Konzerte erneut verschieben

„Ganz großes Ding“: Premiere für Kevin Yanik aus Soest - Influencer mischt im Musikgeschäft mit

Kevin Yanik aus Soest steigt ins Musikgeschäft ein. Er ist im Musikvideo von Sänger Ch4ng aus Lippstadt zu sehen. Bald will er auch selbst zu hören sein. Außerdem peilt …
„Ganz großes Ding“: Premiere für Kevin Yanik aus Soest - Influencer mischt im Musikgeschäft mit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.