Gauck-Nachfolger gesucht

SPD schickt Roland Kaiser zur Wahl des Bundespräsidenten

Roland Kaiser (l) und Frank-Walter Steinmeier verbindet schon seit längerem ein freundschaftliches Verhältnis. Foto: Jens Kalaene
+
Roland Kaiser (l) und Frank-Walter Steinmeier verbindet schon seit längerem ein freundschaftliches Verhältnis. Foto: Jens Kalaene

Roland Kaiser ist seit langen Jahren SPD-Mitglied und soll jetzt im Februar den Gauck-Nachfolger mitwählen.

Schwerin (dpa) - Die SPD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern schickt Schlagersänger Roland Kaiser zur Wahl des neuen Bundespräsidenten nach Berlin.

Der 62-Jährige soll Mitglied der Bundesversammlung werden und am 12. Februar den Nachfolger von Amtsinhaber Joachim Gauck mitwählen, wie der NDR am Montag berichtete. Ein Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in Schwerin bestätigte dies. Kaiser ist SPD-Mitglied.

Die Bundesversammlung hat 1260 Mitglieder - 630 Bundestagsabgeordnete und die gleiche Anzahl von Abgesandten aus den Ländern, die von den Landtagen bestimmt werden. Aussichtsreicher Kandidat für die Gauck-Nachfolge ist Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nicki Minaj: „Ballgate“ um Corona-Impfung erreicht das Weiße Haus
Leute

Nicki Minaj: „Ballgate“ um Corona-Impfung erreicht das Weiße Haus

Rap-Superstar Nicki Minaj twittert über geschwollene Hoden nach einer Corona-Impfung und beschäftigt damit sogar die Regierung von Joe Biden.
Nicki Minaj: „Ballgate“ um Corona-Impfung erreicht das Weiße Haus
Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt
Leute

Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt

Laura Wontorra hat in einem Interview über ihren größten Wunsch für das Jahr 2021 gesprochen. Den konnte sich die Moderatorin sogar bereits erfüllen.
Laura Wontorra verrät: Ihr größter Wunsch für 2021 wurde bereits erfüllt
„Unterste Schublade“: Fans diskutieren über Comeback von Cindy aus Marzahn
Leute

„Unterste Schublade“: Fans diskutieren über Comeback von Cindy aus Marzahn

Fünf Jahre nach ihrem letzten Auftritt kehrte Cindy aus Marzahn (49) bei „RTL sagt Danke“ zurück auf die Comedybühne. Doch viele RTL-Zuschauer fanden das Comeback von …
„Unterste Schublade“: Fans diskutieren über Comeback von Cindy aus Marzahn
Kurz vor Finale von Kampf der Realitystars: Zuschauer fordern Rauswurf von Cathy Hummels
Leute

Kurz vor Finale von Kampf der Realitystars: Zuschauer fordern Rauswurf von Cathy Hummels

Kurz vor dem Finale von „Kampf der Realitystars“ am Mittwochabend (20.15 Uhr, RTL2) fordern viele Zuschauer den Rauswurf der Moderatorin.
Kurz vor Finale von Kampf der Realitystars: Zuschauer fordern Rauswurf von Cathy Hummels

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.