Spenden statt Geschenke zur Hochzeit

+
Prinz William und Kate Middleton überlegen, ob sie auf Hochzeitsgeschenke verzichten sollen.

London - Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton denken darüber nach, auf persönliche Geschenke bei ihrer Hochzeit zu verzichten und stattdessen ihre Gäste um Spenden für wohltätige Zwecke zu bitten.

Das verlautete am Sonntag aus dem englischen Königshaus. Eine endgültige Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Enge Freunde und Familienmitglieder soll es den Überlegungen zufolge aber immer noch möglich sein, dem Paar traditionelle Geschenke zu überreichen.

Das Paar wird am 29. April heiraten. Eine Gästeliste wurde bislang nicht veröffentlicht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler und Laura Müller: Namensstreit! Deshalb wollen sie unbedingt wie die Wendler-Ex heißen 

Nach ihrer Hochzeit gibt es bei Michael Wendler und Laura Müller Ärger um ihren Nachnamen. Denn beide heißen nun offiziell Norberg.  Das schmeckt Ex-Frau Claudia Norberg …
Michael Wendler und Laura Müller: Namensstreit! Deshalb wollen sie unbedingt wie die Wendler-Ex heißen 

Irre Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Deutschrapper Gzuz muss vors Hamburger Amtsgericht. Vorwurf: Unerlaubter Waffenbesitz, versuchter Diebstahl und Körperverletzung – Welche Strafe droht dem 187er?
Irre Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Deutschrapperin Eunique will Universal Music verklagen und wird vor die Tür gesetzt

Deutschrapperin Eunique klagt ihr Label Universal Music an. Via Instagram lässt die Hamburgerin ihren Unmut freien Lauf.
Deutschrapperin Eunique will Universal Music verklagen und wird vor die Tür gesetzt

Schlager: Udo Jürgens‘ dunkle Seite kommt ans Licht - „Hau ich dir eins in die Schnauze“

Udo Jürgens gilt als einer der erfolgreichsten Entertainer des 20. und 21. Jahrhunderts. Er komponierte über 1000 Lieder, brachte über 50 Alben heraus und verkaufte über …
Schlager: Udo Jürgens‘ dunkle Seite kommt ans Licht - „Hau ich dir eins in die Schnauze“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.