Überraschender Todesfall

Star aus TV-Serie plötzlich tot - Todesursache ist besonders tragisch

+
Sie starb an einer Pilzinfektion: Denise DuBarry.

Denise DuBarry führte ein erfolgreiches Leben. Zuvor als Schauspielerin, später als Unternehmerin. Nun ist sie tot - Todesursache ist eine Pilzinfektion.

Hollywood - Sie war erfolgreiche Schauspielerin, Unternehmerin und engagierte sich ehrenamtlich. Nun ist Denise DuBarry im Alter von 63 Jahren überraschend gestorben. Der Grund war eine Pilzinfektion, die sich in ihrem Gehirn ausgebreitet hatte, wie Dubarrys Ehemann gegenüber der amerikanischen Zeitung Desert Sun bestätigte.

Denise DuBarry stirbt mit 63 Jahren - Todesursache ist eine Pilzinfektion

Nach kurzer, aber sehr schwerer Krankheit sei Denise DuBarry in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, so ihr Mann weiter. Offenbar ging es der Schauspielerin gesundheitlich schon länger nicht gut. Filmproduzentin Kim Waltrip habe über die gesundheitlichen Probleme der 64-Jährigen in den letzten zwei Monaten Bescheid gewusst, meint sie gegenüber Desert Sun. Doch dass es so schlimm um DuBarry stehe, sei ihr nicht klar gewesen.

Am Samstag habe sie den Kampf gegen die Pilzinfektion schlussendlich verloren. Anfang April soll sie im engsten Familienkreis bestattet werden, so die amerikanische Zeitung. DuBarry hinterlässt neben ihrem Mann auch vier Kinder und zwei Enkelkinder.

Hollywood Star ist tot: Denise DuBarry spielte in „Drei Engel für Charlie“ mit

Denise DuBarry machte sich in Hollywood schon früh einen Namen. Das erste Mal stand sie mit 18 Jahren vor der Kamera, ihren Durchbruch feierte sie jedoch Mitte der Siebziger mit der Serie „Drei Engel für Charlie“. Auch wenn sie dort keine Hauptrolle ergattern konnte, wurde sie nur wenig später für den Oscar-prämierten Film „Willkommen Mr. Chance“ gecastet. Daraufhin folgten weitere Auftritte in TV-Serien wie „Love Boat“.

Mitte der Neunziger Jahre gab sie ihre Karriere als Schauspielerin jedoch wieder auf. Daraufhin wurde sie Präsidentin der Non-Profit-Organisation „Palm Springs Women in Film and Television“, um das Coachella valley in der Filmbranche bekannter zu machen. Außerdem engagierte sie sich ehrenamtlich für die Non-Profit-Organisation „Olive Crest“, die sich für missbrauchte Kinder einsetzt.

Video: "Drei Engel für Charlie"-Star Denise DuBarry ist tot

Doch nicht nur Hollywood trauert um einen verstorbenen Star, in Deutschland wird Ursula Karusseit beweint. Was in der letzten Szene mit dem ARD-Star passiert, lesen Sie hier. Auch ein Star einer berühmten Band der 80er ist tot.

Beliebter Radio-Moderator ist tot - zuvor bekam er erschütternde Prognose

Berühmter Hollywood-Regisseur brutal ermordet - Zigarette löst den Fall auf

mef

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Yvonne Catterfeld platzt der Kragen: „Absolute Sch ...“ - Warnung an ihre Fans

Neuer Wirbel um Yvonne Catterfeld nach dem Aus bei „The Voice of Germany“. Ihr platzt bei Instagram der Kragen, es gibt eine Warnung für die Fans.
Yvonne Catterfeld platzt der Kragen: „Absolute Sch ...“ - Warnung an ihre Fans

Sophia Thiel zeigt sich plötzlich wieder - sieht auffallend anders aus und wird angefeindet 

Fitness-Star Sophia Thiel macht sich derzeit rar bei Instagram. Umso verblüffender sind nun Fotos aus Düsseldorf. Ihre Fans sind verärgert.
Sophia Thiel zeigt sich plötzlich wieder - sieht auffallend anders aus und wird angefeindet 

Lena Meyer-Landrut: Wilde Spekulationen um ihre Gesundheit nach  Abbruch von TV-Dreh - Das war der Grund

Lena Meyer-Landrut hat jetzt über ihren Kollaps im TV gesprochen. Und ein neues sehr heißes Foto gepostet.
Lena Meyer-Landrut: Wilde Spekulationen um ihre Gesundheit nach  Abbruch von TV-Dreh - Das war der Grund

Sarah Lombardi, die Neue von Bohlen - Pietro prompt:  „Dieter, ich bin sehr enttäuscht ...“

Sarah Lombardi wird die Neue an der Seite von Dieter Bohlen. Zumindest in der Jury von „Das Supertalent“. Doch was sagt ihr Ex Pietro dazu?
Sarah Lombardi, die Neue von Bohlen - Pietro prompt:  „Dieter, ich bin sehr enttäuscht ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.