Erfolg einer Newcomerin

Stars freuen sich über Charterfolg von Rapperin Cardi B

+
Mit ihrem Song "Bodak Yellow" hat es Cardi B an die Spitze der US-Singlecharts geschafft. Foto: Jordan Strauss/Invision/AP

Eine weibliche Rapperin an der Spitze der US-Charts - das gab es zuletzt vor 19 Jahren. Jetzt hat es Newcomerin Cardi B. geschafft. Andere Stars freuen sich mit ihr.

New York (dpa) - Stars wie Taylor Swift und Missy Elliott haben der US-Rapperin Cardi B zu ihrem überraschenden Charterfolg gratuliert. Die 24-Jährige schaffte es mit ihrem Song "Bodak Yellow" auf den ersten Platz der US-Singlecharts.

Dies schaffte mit Lauryn Hill zuletzt vor 19 Jahren eine weibliche Rapperin, wie das US-Magazin "Billboard" berichtet. Rapperin Missy Elliott (46) gratulierte per Twitter: "Das ist nicht so einfach, wie es scheint. Das ist groß." Bei Taylor Swift (27) bedankte sich die Newcomerin für mehrere Rosen. "So schön und reizend. Danke Taylor Swift für die Blumen. Ich liebe deine Musik", schrieb Cardi B auf Instagram. Swift hatte zuvor mit ihrer Single "Look What You Made Me Do" wochenlang auf dem ersten Platz der US-Charts gestanden.

Die in der New Yorker Bronx geborene Cardi B hatte sich auf Instagram bereits eine große Fangemeinde aufgebaut, als sie 2015 in der US-Realityserie "Love & Hip Hop: New York" mitmachte. In diesem Februar unterschrieb die 24-Jährige, die bürgerlich Belcalis Almanzar heißt, den ersten Plattenvertrag. Ihre Debütsingle "Bodak Yellow" kürte die "New York Times" bereits zur "Raphymne des Sommers".

Bericht Billboard.com

Tweet von Missy Elliott

Instagram-Post Cardi B

Bericht New York Times

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein

Bundesliga unterliegt TV-Drama

Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama

Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne

Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.