TV-Koch

Steffen Henssler (Vox): Alle Infos zum „Grill den Henssler“-Koch

Steffen Henssler kocht in der Vox-Show "Grill den Henssler" Promi-Trios an die Wand.
+
Steffen Henssler kocht in der Vox-Show "Grill den Henssler" Promi-Trios an die Wand.

Aktuell kocht Steffen Henssler in der Vox-Show "Grill den Henssler" Promi an die Wand. Doch auch seine Restaurants in Hamburg zählen zu geschmacklichen Hotspots.

Update vom 31. Mai: TV-Star Steffen Henssler hat schon in vielen Produktionen mitgespielt. Doch kaum jemand weiß, dass er auch schon in der ARD-Kultserie „Großstadtrevier“ an der Seite von Jan Fedder alias Dirk Matthies gespielt hat. Henssler spielte einen TV-Koch, der seinen Herzschmerz im Alkohol ertränkte.

Hamburg - TV-Koch Steffen Henssler* ist der Welt der Koch-Shows nicht mehr wegzudenken. Aktuell steht er mit Moderatorin Laura Wontorra für die Koch-Show "Grill den Henssler"* auf Vox* vor der Kamera und kocht mit seinen kulinarischen Ergüssen die Promi-Trios an die Wand. 2021 gibt es vom Küchenmeister Steffen Henssler dann sogar noch mehr zu sehen, denn der Koch geht mit seiner Show "Manche mögens heiß" auf große Deutschland-Tour. 

In seiner Wahlheimat Hamburg zählen die Restaurants von Steffen Henssler wie das "ONO" und das "Ahoi" zu waschechten Touristenattraktionen und geschmacklichen Hotspots und sind einen Besuch wert.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Michael Wendler auf der Bühne: Sänger kündigt sein Comeback für 2022 an
Leute

Michael Wendler auf der Bühne: Sänger kündigt sein Comeback für 2022 an

Michael Wendler steht wieder auf der Bühne und performt seine Songs? Eine Zukunftsvorstellung oder nur Vergangenheit? Darüber gibt es geteilte Meinungen.
Michael Wendler auf der Bühne: Sänger kündigt sein Comeback für 2022 an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.