Großkatzen kicken

Tierische Ballspiele zur Fußball-WM im Zoo

Die die achtjährige Löwin Samburu spielt mit einem Fußball. Foto: Elad Hershkovitz/Safari-Zoo
+
Die die achtjährige Löwin Samburu spielt mit einem Fußball. Foto: Elad Hershkovitz/Safari-Zoo

In Russland wird dieser Tage viel gekickt, in Israel auch: Ein Zoo bei Tel Aviv lässt die Löwen mit einem Fußball spielen. Begeistert ist allerdings nur die Löwen-Dame Samburu.

Tel Aviv (dpa) - Zur Feier der Fußball-WM hat der Safari-Zoo bei Tel Aviv auch für seine Löwen Ballspiele organisiert. Als Zeitvertreib, der die natürlichen Instinkte der sonst eher trägen Tiere stärken solle, habe man ihnen einen Fußball ins Freigehege gelegt, teilte eine Sprecherin am Montag mit.

Zu einem echten Mannschaftsspiel sei es allerdings nicht gekommen: Die achtjährige Samburu, bekannt für ihre Ballverliebtheit, habe sich das rot-blaue Spielzeug sofort geschnappt. Die anderen seien dagegen kaum zum Zug gekommen. Die kickende Löwin habe «zweifellos das Zeug zur großen Stürmerin».

Die israelische Fußball-Nationalmannschaft hatte sich wie so oft in der Vergangenheit nicht für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Safari-Zoo bei Tel Aviv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

JP Kraemer bricht vor laufender Kamera in Tränen aus: „Einmal durch die Hölle ...“
Leute

JP Kraemer bricht vor laufender Kamera in Tränen aus: „Einmal durch die Hölle ...“

Viele Fans von Jean Pierre „JP“ Kraemer (40) mögen den YouTube-Star wegen seiner humorvollen Art. Doch nun hat der Dortmunder ein sehr ernstes Video hochgeladen.
JP Kraemer bricht vor laufender Kamera in Tränen aus: „Einmal durch die Hölle ...“
DSDS (RTL): Kandidatin spricht offen über Dieter Bohlen - so ist Jury-Boss ohne Kameras
Leute

DSDS (RTL): Kandidatin spricht offen über Dieter Bohlen - so ist Jury-Boss ohne Kameras

DSDS (“Deutschland sucht den Superstar“)  beim TV-Sender RTL: Eine ehemalige Kandidatin spricht offen über Dieter Bohlen und enthüllt, wie der Poptitan sich gibt, wenn …
DSDS (RTL): Kandidatin spricht offen über Dieter Bohlen - so ist Jury-Boss ohne Kameras

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.