Dank via Twitter

Tiger Woods nach Autounfall wieder zu Hause

Tiger Woods
+
Tiger Woods ist aus dem Krankenhaus entlassen worden und wieder zu Hause.

Der Golf-Profi erholt sich von seinen Knochenbrüchen. Doch wird es ein Comeback auf dem Green geben?

Los Angeles (dpa) - Der Golf-Superstar Tiger Woods hat das Krankenhaus nach seinem schweren Autounfall verlassen und ist wieder zu Hause in Florida. Das gab der 45-Jährige am Dienstag in einer Mitteilung auf seinem Twitter-Kanal bekannt.

«Ich werde mich zu Hause erholen und daran arbeiten, jeden Tag stärker zu werden», schrieb Woods. Er bedankte sich zudem für die vielen guten Wünsche und Nachrichten sowie die Betreuung durch das medizinische Personal.

Woods hatte sich bei dem Unfall im Februar schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und musste operiert werden. Er hatte in einem Vorort von Los Angeles die Kontrolle über sein Auto verloren und sich mehrfach überschlagen. Sein Management berichtete danach von mehreren Knochenbrüchen im rechten Bein. Ob und wann der 15-malige Major-Sieger ein Comeback auf dem Golfplatz gibt, ist offen.

© dpa-infocom, dpa:210317-99-863158/2

Mitteilung Tiger Woods

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Charlène von Monacos Freunde sprechen Klartext: „Sie wäre fast gestorben“
Leute

Charlène von Monacos Freunde sprechen Klartext: „Sie wäre fast gestorben“

Freunde von Charlène von Monaco haben sich zu Wort gemeldet und in aller Direktheit über ihren Zustand gesprochen. Die Lage soll ernster gewesen sein als vermutet.
Charlène von Monacos Freunde sprechen Klartext: „Sie wäre fast gestorben“
König Willem-Alexander als Co-Pilot: Royale Überraschung für Fluggäste
Leute

König Willem-Alexander als Co-Pilot: Royale Überraschung für Fluggäste

König Willem-Alexander interessiert sich nicht nur sehr für die Luftfahrt, er ist sogar selbst ausgebildeter Pilot. Hin und wieder steigt der Royal auch noch selbst ins …
König Willem-Alexander als Co-Pilot: Royale Überraschung für Fluggäste

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.