Klimaschutz

Til Schweiger hat Fridays for Future "nicht so verfolgt"

Til Schweiger ist in seine Arbeit abgetaucht. Foto: Georg Wendt
+
Til Schweiger ist in seine Arbeit abgetaucht. Foto: Georg Wendt

Der Schauspieler und Filmproduzent hat dieser Tage offenbar so viel um die Ohren, dass er manches nicht mitbekommt.

Hamburg (dpa) - Der Schauspieler Til Schweiger hat die Klima-Protestaktion Fridays for Future bisher "nicht so verfolgt".

Er versuche zwar, sich möglichst breit zu informieren und lese verschiedene Zeitungen, mit dem Thema sei er jedoch "ein bisschen überfordert", sagte Schweiger am Samstag beim "Tag des Journalismus" des Verlagshauses Gruner + Jahr.

Als Begründung führte er an, dass er mit dem Schreiben von Drehbüchern sehr beschäftigt gewesen sei und derzeit wieder drehe. Er sei jedoch auch der Meinung, dass die Umweltzerstörung so nicht weitergehen könne, sagte Schweiger.

dpa

Viele junge Menschen versammelten sich in Nordrhein-Westfalen, um gegen den Tagebau zu protestieren. Dabei zertrampelten sie Felder, was einem Bauer sauer aufstieß*.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ina Müller (ARD) kaum wiederzuerkennen! Moderatorin überrascht mit wilder Frisur

Huch, was ist denn da passiert? Ina Müller zeigt sich in ihrer Sendung mit gänzlich neuer Frisur. Auch den Zuschauern entgeht der neue Look der Moderatorin nicht.
Ina Müller (ARD) kaum wiederzuerkennen! Moderatorin überrascht mit wilder Frisur

Kate und Prinz William: Seit Geburt von Baby Louis hat sich etwas verändert - Auftritt sagt viel aus

Kate Middleton und Prinz William gelten als das royale Vorzeigepaar. Doch laut einer Expertin soll sie die Geburt ihres jüngsten Sohnes verändert haben.
Kate und Prinz William: Seit Geburt von Baby Louis hat sich etwas verändert - Auftritt sagt viel aus

Sturm der Liebe (ARD): Nächster Serien-Liebling verlässt Fürstenhof

Auch das noch! Nach dem Ausstiegs-Boom der letzten Wochen, verlässt jetzt auch Serien-Hottie Sandro Kirtzel bald den Fürstenhof in Bichlheim.
Sturm der Liebe (ARD): Nächster Serien-Liebling verlässt Fürstenhof

Melanie Müller eskaliert bei „Like Me I‘m Famous“ (RTL): „Jetzt reiß dich mal zusammen, du Zwerg!“

Der Zoff umd Likes und die meiste Sendezeit eskaliert bei „Like Me I‘m Famous" in Folge sieben, als Alexander Molz (Köln 50667) den Deal mit Melanie bricht.
Melanie Müller eskaliert bei „Like Me I‘m Famous“ (RTL): „Jetzt reiß dich mal zusammen, du Zwerg!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.