Immer wieder sonntags

Stefan Mross: Leute wechseln seinetwegen die Straßenseite

„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross so unbeliebt - Leute wechseln die Straßenseite (Fotomontage)
+
„Immer wieder sonntags“: Stefan Mross so unbeliebt - Leute wechseln die Straßenseite (Fotomontage)

„Immer wieder sonntags“: Schlagermoderator Stefan Mross mag zwar erfolgreich sein, ist allerdings nicht überall beliebt. Der Sänger verrät nun sogar, dass Leute die Straßenseite seinetwegen wechseln würden.

Europapark, Rust - Stefan Mross (45) gehört unumstritten zu einer der erfolgreichsten Schlagerstars* im deutschen Fernsehen. Doch wie bereits Rapper Kontra K feststellte: „Erfolg ist kein Glück“. Der Moderator räumt bei seiner Auftaktshow von „Immer wieder sonntags*“ ein, dass manche Menschen sogar die Straßenseite seinetwegen wechseln würden. Extratipp.com* berichtet.

Schlager: Zieht Stefan Mross mit seinem perfekten Erscheinungsbild Hater förmlich an?

Stefan Mross* lebt ein Leben, von dem so manche Menschen nur träumen. Er ist reich, erfolgreich und bekannt. Besonders seine Karriere könnte wohl kaum besser laufen. Schließlich gehört Mross zu einer der bekanntesten Schlagermoderatoren* im deutschen Fernsehen. Jeden Sonntag schalten Millionen Zuschauer zu seiner Sendung „Immer wieder sonntags*“ ein, um dort Megastars wie wie Helene Fischer, Roland Kaiser oder Andy Borg zu sehen. Und auch privat scheint sein Leben nahezu perfekt. Seit fünf Jahren schwebt er mit der ehemaligen DSDS-Kandidatin Anna-Carina Woitschack* auf Wolke sieben.

Stefan Mross: Leute wechseln seinetwegen Straßenseite 

Doch genau sein nahezu perfektes Erscheinen, sein ständiges Grinsen, seine gute Laune, sein Reichtum und sein Erfolg könnten offensichtlich ein Grund für Neid sein. Sicherlich stehen eine Menge Fans und Anhänger hinter dem Schlagermusiker, die ihn schließlich auch zu diesem Erfolg verholfen haben. Doch gleichzeitig sammeln sich, wie auch auf Twitter regelmäßig zu beobachten ist, zahlreiche Hasskommentare an (lesen Sie auch: Die größten Skandale der Schlagerszene aller Zeiten*).

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Stefan Mross: Leute wechseln seinetwegen Straßenseite

Am Sonntag (13. Juni 2021) begrüßte Stefan Mross mit viel guter Laune und Sonnenschein sein „Immer wieder sonntags“-Publikum. Erstmals durfte auch Mross nach langer Corona-Pause endlich wieder mit Live-Zuschauer feiern, was den Moderator doppelt Freude bescherte. Nur ein Augenblick trübte seine Freude.

Stefan Mross: Leute wechseln seinetwegen Straßenseite 

Als Newcomerin Pauline erzählt, dass sie plötzlich sogar auf der Straße erkannt wird, räumt Stefan Mross ein: „Das ist schön und ein Vorteil. Bei mir ist es so, dass die Leute die Straßenseite wechseln. Aber das ist ein anderes Thema.“ Ein Lacher, ein Schmunzeln, aber irgendwie trotzdem ein trauriges Geständnis. Es bleibt zu hoffen, dass sich Mross solch Verhalten nicht zu Herzen nimmt.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Prinz Philippos von Griechenland & Nina Flohr: Royale Traumhochzeit in Athen
Leute

Prinz Philippos von Griechenland & Nina Flohr: Royale Traumhochzeit in Athen

Prinz Philippos und Nina Flohr haben sich in der Kathedrale von Athen das Jawort gegeben. Die stolze Braut strahlte auf dem Weg zum Altar an der Seite ihres Vaters.
Prinz Philippos von Griechenland & Nina Flohr: Royale Traumhochzeit in Athen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.