Premiere

TV-Hammer: Sarah Lombardi kämpft live vor Millionen-Publikum

Sarah Lombardi gibt alles auf "Fort Boyard"
+
Sarah Lombardi gibt immer 100 Prozent. 

Das gab es noch nie! Sarah Lombardi legt sich live im TV mit einem deutschen Rapp-Star an. 

Köln - Sarah Lombardi (26, Dancing on Ice:Pikante Fotos von Sarah Lombardi! Sie lässt alle Hüllen fallen) will es wissen und lässt sich auf ein völlig neues TV-Format ("Dancing on Ice"-Drama: Sarah Lombardi macht schlimmes Geständnis unter Tränen) von „ProSieben“ ein. Am 8. Dezember wird um 20.15 Uhr die neue Form von „Schlag den Star“ erstmals ausgestrahlt. Die große Neuerung: Künftig wird im ProSieben-Format eine prominente Frau gegen einen prominenten Mann antreten. Die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin Sarah Lombardi und der deutsche Rapper Eko Fresh (35) machen den Anfang. Der Kölner Rapper Eko Fresh, der mit bürgerlichem Namen Ekrem Bora heißt, hat bereits Erfahrung mit TV-Duellen: Er nahm bereits an der WOK WM von Stefan Raab und dessen Autoball WM teil.  

Sarah Lombardi ist eine echte Kämpferin

Sarah Lombardi, die als Sarah Engels durch „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) berühmt wurde, hatte schon so einige Schicksalsschläge zu verkraften. (Sarah Lombardi packt über Beziehung mit Pietro aus: Eine Sache bereut sie sehr) Doch Sarah Lombardi ließ sich nie unterkriegen und bewies einen starken Charakter. Die damals 19-Jährige kämpfte sich 2011 bis ins große DSDS-Finale durch, wo sie hinter Pietro Lombardi (26) den zweiten Platz belegte.

Die beiden Finalisten waren zu diesem Zeitpunkt bereits ein Paar. Nach der Show gingen Pietro und Sarah Lombardi sowohl beruflich als auch privat gemeinsame Wege. Ihr gemeinsames Duett „I Miss You“ schoss in den Charts auf den zweiten Platz.

Sarah und Pietro Lombardi vermarkteten ihre Liebe 

Das DSDS-Traumpaar aus dem TV heiratete im März 2013 und vermarktete ihre Liebe durch „RTL2“-Formate wie „Sarah & Pietro … bauen ein Haus“, „Sarah und Pietro ... bekommen ihr Baby“ und „Sarah & Pietro mit dem Wohnmobil durch Italien“. Die dramatische Geburt ihres Sohnes Alessio überschattete die Baby-Sendung. Im Juni 2015 kam der gemeinsame Sohn Alessio mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt und musste direkt nach der Geburt notoperiert werden. (Pietro Lombardi packt aus: Das läuft wirklich mit Clea-Lacy Juhn) „Das Schlimmste ist, wenn man als Mutter dann dasteht und nichts machen kann", sagte Sarah Lombardi damals unter Tränen zu „RTL2“. Doch auch Alessio ist ein Kämpfer. Der heute Vierjährige lebt ohne gesundheitliche Probleme.

Sarah-Lombardi-Fans geschockt: Sarah betrog ihren Pietro 

Im Herbst 2016 tauchten pikante Fotos von TV-Star Sarah Lombardi und ihrem Exfreund auf. (Fotos im Netz: Jetzt lässt Sarah Lombardi alle Hüllen fallen) Fans kehrten Sarah Lombardi den Rücken. Die Ehe zerbrach und die ganze Geschichte gab es natürlich bei „RTL2“ in „Sarah & Pietro - Die ganze Wahrheit“ zu sehen. Doch Sarah Lombardi kämpfte sich 2018 zurück.

Krokodilstränen: Für ihren Neustart trennt sich Sarah Lombardi schweren Herzens von ihrer langen Mähne.

Sie veröffentlichte das Album „Zurück zu mir“. Die gleichnamige Doku-Soap von „RTL2“ folgte auch gleich. Nun will TV-Star Sarah Lombardi ihre mentalen und körperlichen Kräfte auch im neuen „ProSieben“-Format „Schalg den Star“ unter Beweis stellen. Sie tritt am 8.Dezember gegen den deutschen Rapper Eko Fresh an. 

Sarah Lombardi: Premiere bei „Schlag den Star“

Nachdem Steffen Henssler diesen Sommer mit „Schlag den Henssler“ das Handtuch geworfen hat, hat „ProSieben“ nach rund eineinhalb Jahren Pause wieder das Format „Schlag den Star“ ins Programm genommen. Dieses Mal wird es aber einen Geschlechterkampf geben.

Kultmoderator Elton präsentiert sich gerne verrückt.  

Wie immer werden die Stars von Moderator Elton begleitet. Unter seiner Anleitung müssen sich Sarah Lombardi und Eko Fresh in körperlichen und mentalen Wettkämpfen messen. Laut „ProSieben“ wird der Kampf 15 Runden dauern. Die „Schlag den Star“-Kandidaten werden sich in Sportlichkeit, Geschick und Wissen messen.

(Überraschende Beichte: Sarah Lombardi packt auf dem Oktoberfest aus) Nervenstärke bewies Sarah Lombardi bereits 2016 beim „RTL“-Format „Let`s Dance“, wo sie den zweiten Platz belegte.

Sarah Lombardis Ex Pietro hat verloren

Pietro Lombardi trat bereits im Juli diesen Jahres bei der Sommerausgabe von „Schlag den Star“ gegen Sänger Gil Ofarim (36) an. Das Duell bescherte ProSieben gute Quoten. 

Pietro gegen Gil: Bei „Schlag den Star“ sind Sportlichkeit und Köpfchen gefragt.

Starke 15,5 Prozent der 14- bis 49-Jährigen sahen, wie Rockmusiker Gil Ofarim Popsänger Pietro Lombardi mit 27 zu 9 Punkten problemlos besiegte. Es bleibt spannend, wie viele Zuschauer beim Duell zwischen Sarah Lombardi und Eko Fresh einschalten werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Thomas Hermanns: In Corona-Zeiten Tag für Tag planen

Schritt für Schritt, Tag für Tag - in diesen unsicheren Zeiten hat sich Thomas Hermanns neu organisiert.
Thomas Hermanns: In Corona-Zeiten Tag für Tag planen

Spanische Königsfamilie beginnt Sommerurlaub auf Mallorca

Nach den turbulenten Tagen kommen dieser Ferien wie gerufen. Die Royals aus Madrid verbringen ihren Sommerurlaub traditionell auf der Baleareninsel. Es ist aber nicht …
Spanische Königsfamilie beginnt Sommerurlaub auf Mallorca

Fiebermessen und Corona-Tests für "Tatort"-Schauspieler

Dreharbeiten in Corona-Zeiten - da hat sich einiges im Vergleich zu früher geändert. Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär schildern, wie sich das anfühlt.
Fiebermessen und Corona-Tests für "Tatort"-Schauspieler

GNTM 2021: Letzte Chance für Heidi Klum - verhindert Carmen Geiss das ProSieben-Aus?

GNTM-Chefin Heidi Klum bat einige Promi-Töchter um ihre Teilnahme. Doch nicht alle Mädels sind begeistert von der ProSieben-Show. Steht die Model-Suche vor dem Aus?
GNTM 2021: Letzte Chance für Heidi Klum - verhindert Carmen Geiss das ProSieben-Aus?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.