Mordkommission ermittelt

TV-Koch Frank Rosin geschockt: Familienmitglied bei brutaler Attacke getötet

+
TV-Start und Sternekoch Frank Rosin (51) durchlebt eine schreckliche Zeit: Sein Onkel Heinz Robert T. (†74) starb am Mittwoch an den Folgen einer brutalen Attacke. 

TV-Start und Sternekoch Frank Rosin (51) durchlebt eine schreckliche Zeit: Sein Onkel Heinz Robert T. (†74) starb am Mittwoch an den Folgen einer brutalen Attacke. 

Halle - Rosins Onkel lebte seit zehn Jahren im Kellerzimmer eines Wohnheims in Halle, wie bild.de berichtet. Am 29. Januar soll Robert T. von einem 21-jährigen Heimbewohner erschlagen worden sein. Zumindest deuten die ersten Ermittlungsergebnisse der Mordkommission darauf hin. Was für ein Schicksalsschlag für Frank Rosin: Über sein Management ließ der 51-Jährige mitteilen, dass er und seine Familie mit Fassungslosigkeit und großem Entsetzen den tragischen Tod seines Onkels Heinz betrauern.

Der mutmaßliche Täter soll nach einer Vernehmung bereits wieder auf freiem Fuß sein, so bild.de. Der Heimbewohner bestreitet die Tat. Familie Rosin hat Anwalt Burkhard Benecken (42) eingeschaltet: „Familie Rosin geht es insbesondere um die Aufklärung der Tatumstände. Ich habe bei der Staatsanwaltschaft Bielefeld Akteneinsicht beantragt.“

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Der Alte" ist wieder vorne

Die ZDF-Krimi-Serie "Der Alte" ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein …
"Der Alte" ist wieder vorne

Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu

Die US-israelische Schauspielerin Natalie Portman will nicht als Unterstützerin von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wahrgenommen werden.
Natalie Portman boykottiert Preisverleihung aus Protest gegen Netanjahu

Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Der britische Musiker Sting ist große Auftritte gewohnt. Aber auch er hat vor dem anstehenden Geburtstagskonzert für Queen Elizabeth II. etwas Lampenfieber. Sorgen …
Sting nervös vor Geburtstagskonzert für Queen

Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat Angebote im Fernsehen, Radio und Internet. Muss das Programm künftig eingeschränkt werden? Eine große Gruppe unter den …
Spardruck bei ARD verunsichert freie Mitarbeiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.