Baby-News

Usain Bolt: Zwillinge mit ungewöhnlichen Namen

Usain Bolt
+
Immer für eine Überraschung gut: Usain Bolt stellt seine Zwillinge vor.

Zum Vatertag überrascht der Jahrhundert-Sprinter seine Fans mit einer besonderen Nachricht. Und zeigt sich dabei ganz besonders kreativ.

Berlin - Jahrhundert-Sprinter Usain Bolt ist erneut Vater geworden. Anlässlich des US-amerikanischen Vatertags (20. Juni) postete der 34-Jährige ein überraschendes Familienfoto auf Instagram.

Dort zu sehen: Seine Freundin Kasi Bennett, seine Tochter Olympia Lightning Bolt und die beiden Neugeborenen, die in zwei Wiegen liegen.

In dem Post verriet der Jamaikaner auch die Namen: Saint Leo und Thunder (zu Deutsch: „Donner“) - ein Wortspiel mit dem Nachnamen des mehrfachen Olympiasiegers, der übersetzt „Blitz“ bedeutet.

Schon beim Namen ihrer Tochter, die im Mai 2020 zur Welt kam, hatten sich Bolt und Bennett kreativ gezeigt: Übersetzt bedeutet Lightning Bolt ebenfalls „Blitz“. Um das Wortspiel am Sonntag auf Instagram zu untermalen setzte der Sportler hinter die Namen seiner drei Kinder jeweils ein Blitz-Emoji.

Usain Bolt, der seine Karriere nach der WM 2017 in London beendet hatte, gehört zu den erfolgreichsten Athleten der Sportgeschichte. Usain St. Leo Bolt war acht Mal Olympiasieger, holte elf Mal WM-Gold und hält seit 2009 zudem die Weltrekorde über 100 Meter (9,58 Sekunden) und 200 Meter (19,19). dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Dieter Bohlen: WG mit Pietro Lombardi? Pop-Titan macht DSDS-Star ein Angebot
Leute

Dieter Bohlen: WG mit Pietro Lombardi? Pop-Titan macht DSDS-Star ein Angebot

Mit DSDS-Gewinner Pietro Lombardi verbindet Dieter Bohlen eine enge Freundschaft. Diese ist offenbar so eng, dass er dem Sänger jetzt ein überraschendes Angebot gemacht …
Dieter Bohlen: WG mit Pietro Lombardi? Pop-Titan macht DSDS-Star ein Angebot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.