Neue Ästhetik

Uwe Ochsenknecht mag es ordentlich

Uwe Ochsenknecht räumt auf. Foto: Jens Kalaene
+
Uwe Ochsenknecht räumt auf. Foto: Jens Kalaene

Der Schauspieler sieht manche Dinge im Alter anders als früher. Dazu gehört, dass er inzwischen mehr Wert darauf legt, dass alles an seinem Platz ist.

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Uwe Ochsenknecht (63) legt heute nach eigenen Worten mehr Wert auf Ordnung als früher. Im Alter ändere sich auch ein bisschen die Ästhetik.

«Ich habe es schon gerne auch aufgeräumt», sagte Ochsenknecht der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er mache das nicht permanent, aber er freue sich, wenn alles an seinem Platz sei.

Vielleicht liege das auch an der «Erziehung der Frauen». Ochsenknecht ist am Freitag (29. März/20.15 Uhr) im Ersten in dem Film «Die Drei von der Müllabfuhr - Dörte muss weg» zu sehen.

Informationen zum neuen ARD-Film

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.