Ehemann entdeckte sie

Whitney Houstons Tochter regungslos in Badewanne gefunden

Atlanta - Bobbi Kristina Brown (21), Tochter der verstorbenen Sängerin Whitney Houston, ist in Roswell im US-Staat Georgia regungslos aufgefunden worden. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kurz vor dem dritten Todestag der Sängerin Whitney Houston ist deren einzige Tochter Bobbi Kristina Brown (21) regungslos in einer Badewanne aufgefunden worden. Wie der US-Fernsehsender CNN am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete, wird Brown in einem Krankenhaus behandelt. Den Angaben zufolge entdeckten Ehemann Nick Gordon und ein Freund die 21-Jährige im Badezimmer des Paares in Roswell im US-Staat Georgia. Sie hätten den Notdienst alarmiert und versucht, Brown wiederzubeleben.

Bobbi Kristina Brown im Jahr 2011 mit ihrer Mutter Whitney Houston.

Brown sei am Leben und atme im Krankenhaus wieder, sagte Polizeisprecherin Lisa Holland am Samstagnachmittag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz. Unklar war zunächst, ob sie künstlich beatmet werden muss. Nach Informationen des Promi-Portals tmz.com haben die Ärzte Boobi Kristina Brown im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt, damit die Schwellung ihres Gehirns zurückgeht. Die Polizei ging ersten Ermittlungen nach von einem medizinischen Vorfall aus. In Browns Haus habe es keine Hinweise auf Drogen oder Alkohol als mögliche Ursache gegeben, hieß es.

Whitney Houston war am 11. Februar 2012 im Alter von 48 Jahren tot in einem Hotelzimmer in Los Angeles aufgefunden worden. Die Sängerin hatte Kokain genommen und war in einer Badewanne ertrunken. Ihr Tod wurde als Unfall eingestuft. Houstons einziges Kind Bobbi stammt aus der 2007 geschiedenen Ehe mit R&B-Sänger Bobby Brown.

Erst vor wenigen Tagen hatte Houstons Tochter via Twitter ihre Trauer über den Verlust der Mutter bekundet. „Ich vermisse dich, Mommy“, schrieb sie am Montag mit einem Verweis auf den bevorstehenden Jahrestag von Houstons Tod.

Zahlreiche Stars wünschten Brown eine schnelle Genesung. US-Sängerin La Toya Jackson (58) rief ihre Fans via Twitter dazu auf „Liebe, Licht und Gebete“ zu senden. „Gebete für Bobbi Kristina“, schrieb auch US-Sängerin Ciara (29) am Samstag in einem Tweet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Glee“-Star fährt mit Sohn auf einen See raus: Dann verschwindet sie spurlos - Polizei veröffentlicht Notruf

Die „Glee"-Schauspielerin Naya Rivera wird seit einem Bootsausflug in Kalifornien vermisst. Nun wurde der Notruf veröffentlicht, der kurz nach ihrem Verschwinden …
„Glee“-Star fährt mit Sohn auf einen See raus: Dann verschwindet sie spurlos - Polizei veröffentlicht Notruf

Schlager: Kerstin Ott schneidet Haare ab und hat jetzt Glatze

Kerstin Ott trägt ihre Haare jetzt kurz - noch kürzer. Auf Instagram und Facebook überrascht die Schlagersängerin ihre Fans mit einer beinahe Glatze und verrät wie es zu …
Schlager: Kerstin Ott schneidet Haare ab und hat jetzt Glatze

Irre Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Deutschrapper Gzuz muss vors Hamburger Amtsgericht. Vorwurf: Unerlaubter Waffenbesitz, versuchter Diebstahl und Körperverletzung – welche Strafe droht dem 187er?
Irre Wende vor Hamburger Gericht: Deutschrapper Gzuz lebenslang!

Absoluter Mega-Star isst ein Eis mitten an deutschem Touristenort - Fans erkennen sofort die Location

Mitten an einer beliebten Sehenswürdigkeit gönnte sich ein deutscher Mega-Star am Wochenende ein Softeis. Ihre Fans erkannten die Location sofort.
Absoluter Mega-Star isst ein Eis mitten an deutschem Touristenort - Fans erkennen sofort die Location

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.