"Wahnsinn"

Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt

+
"Wahnsinn" kommt auf die Bühne. Foto: Roland Weihrauch

Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher.

Duisburg (dpa) - Der Schlagersänger Wolfgang Petry (66) wird trotz seines Rückzugs aus dem Rampenlicht noch im Alltag an seiner Stimme erkannt.

"Neulich am Flughafen hat mich eine Frau angesprochen, die in der Warteschlange hinter mir stand und hat mich gefragt: Entschuldigung, Ihre Stimme klingt wie die von Wolfgang Petry, sind Sie es etwa?", berichtete Petry der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt seien solche Begegnungen aber seltener geworden.

Der Schlagerstar hat sich 2006 von den großen Bühnen verabschiedet. Zu seinen Erfolgen zählen die Hits "Wahnsinn", "Bronze, Silber und Gold" und "Weiß der Geier". Unter dem Namen Pete Wolf macht er heute ganz andere Musik. Am Mittwoch (21. Februar) startet in Duisburg das Musical "Wahnsinn", ein Stück rund um die Hits von Petry.

Infos zum Musical

Homepage zum Musical

Ausschnitt aus der ARD

Wolfgang Petry singt "Bronze, Silber und Gold"

Wolfgang Petry als "Pete Wolf"

Tickets

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lena Meyer-Landrut: Privat-Foto aus dem Bett aufgetaucht - Ist sie da etwa unten ohne?

Lena Meyer-Landrut postet eifrig bei Instagram. Abseits ihres eigenen Accounts ist nun aber ein Bett-Foto aufgetaucht. Ist sie da etwa unten ohne?
Lena Meyer-Landrut: Privat-Foto aus dem Bett aufgetaucht - Ist sie da etwa unten ohne?

Royales Familienfoto irritiert die Fans - so haben sie Kate und ihre Kinder noch nie gesehen 

Zum dritten Advent steht das Motiv für die Weihnachtskarten von Kate und William. Die beiden haben sich von Fotograf Matt Porteous ablichten lassen - Kinder inklusive. …
Royales Familienfoto irritiert die Fans - so haben sie Kate und ihre Kinder noch nie gesehen 

„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit zu heißem Outfit daneben

Beim Sat.1-Frühstücksfernsehen machten einige Zuschauer am Montag große Augen. Der Grund: Expertin Vanessa Blumhagen ließ bei ihrem Outfit tief blicken.
„Zu freizügig, nicht TV-tauglich“: Sat.1-Frau greift mit zu heißem Outfit daneben

ARD-Moderatorin plaudert schamlos über Prinz William - und hat untenrum schon wieder wenig an

“Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner auf allen Kanälen: Im Sat.1-Frühstücksfernsehen machte ihre Kollegin Bekanntschaft mit ihren Brüsten. Auch bei „Inas Nacht“ wurde …
ARD-Moderatorin plaudert schamlos über Prinz William - und hat untenrum schon wieder wenig an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.